Keine Angst, sind nur Cookies.

gestapelte Kekse Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Sie werden für die korrekte Funktionsweise einer Webseite benötigt.
Um den Besuch unserer Webseite so angenehm wie möglich zu gestalten benutzen wir Cookies, um Deine Anmeldedaten zu speichern, zur Erhebung statistischer Daten zur Verbesserung der Webseitennutzung und um Dir speziell auf Dich zugeschnittene Inhalte zu präsentieren.

Klicke auf »Annehmen und weiter«, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Webseite zu navigieren; oder klicke auf »Einstellungen verwalten«, um zu entscheiden, ob bestimmte Cookies bei der Nutzung unserer Webseite gespeichert werden können.

Cookie - Funktionalitäten

  • Vorausfüllen von Formularen
  • Speicherung der zuletzt gesehenen Objekte
  • Speicherung der bereits angefragten Objekte
  • Zulassen der anonymisierten Verwendung von Nutzungsdaten für statistische Auswertungen (Google Analytics)
  • Zulassen von Cookies für Marketingzwecke, Remarketing und Auswertung von Marketingkanälen. (Google Adds, Facebook-Marketing-Dienste)

0 Häuser kaufen in Zwönitz

Suchvorgaben: Wohnen, Zwönitz

Vorgaben:
×
×
×
Ort:
×
 
×
Haustyp:
Ausstattung:
Bodenbelag:

Häuser kaufen in Zwönitz

In Zwönitz findest Du derzeit 0 Traumhäuser zum Kauf. Zwönitz liegt im Bundesland Sachsen. In Zwönitz haben wir insgesamt 2 Immobilien im Angebot – in Sachsen sogar 19.400. Bei Regionalimmobilien24 findest Du die besten regionalen Immobilienangebote – nicht nur Dein Traumhaus zum Kauf.

Die schöne Stadt Zwönitz liegt am Geyerschen Wald im Mittleren Erzgebirge. Bis nach Tschechien zur Grenze sind es ca. 30 km. Es leben rund 11.900 Einwohner in Zwönitz. Durch die slawischen Sorben erfolgte die Besiedelung des Zwönitztals. Es wurde schon vor dem 15. Jahrhundert Bergbau betrieben, am meisten wurde Eisenerz abgebaut. So entstand die Bezeichnung Bergstadt. Die Umgebung der Stadt ist geprägt von der sanften Berglandschaft des Erzgebirges. Ideale Bedingungen für Aktivitäten in der Natur bietet das idyllische Zwönitztal, mit seinen grünen Wäldern, Wiesen und Feldern.
Die rund 38 Kilometer lange „Klaus-Neurkirchner-Runde“ ist für Radfahrer perfekt, um ausgiebig in die Pedale zu treten. Benannt nach dem Zwönitzer Klaus Neukirchner, ebenfallls leidenschaftlicher Sportler und seit 2009 Streckenplaner der jährlichen Zwönitztal-Radtour, entstand die Mountainbike-Tour 2014 anlässlich des 70. Geburtstags ihres Namensgebers eingeweiht. Mit bemerkenswerten Aussichten führt die durchgehend gekennzeichnete Radtour auf den Waldwegen entlang. Man kann entlang der Tour die Möglichkeit, den höchsten Berg des sächsischen Erzgebirges zu entdecken, den „Fichtelbergblick“.
Zur Amtshauptmannschaft Chemnitz gehörte Zwönitz von 1875 bis 1910, danach bis 1950 zur Amtshauptmannschaft Stollberg. Nach Auflösung des Kreises Stollberg im Jahre 1950 kamen Zwönitz und die Orte Niederzwönitz, Kühnhaide und Lenkersdorf zum Kreis Aue. Zwönitz gehört seit der sächsischen Kreisreform im Jahr 2008 zum Erzgebirgskreis.
An der Hartensteiner Straße liegt das Gewerbegebiet von Zwönitz. Ansässig sind rund 30 Firmen im Gewerbegebiet und für viele Zwönitzer ein Arbeitgeber geworden. Aufgrund der angestiegenen Nachfrage an bebaubaren Flächen hat sich die Stadtverwaltung entschieden, ein neues Gewerbegebiet mit ca. 20.000 m² an der Wiesenstraße zu erschließen.
Zwönitz gehört zu den bedeutendsten Wirtschaftsstandorten im Erzgebirge mit mehr als 3700 Arbeitsplätzen. Überwogen vor der deutschen Wiedervereinigung noch die Elektro- und Medizintechnik sowie die Schuh- und Textilproduktion in Großbetrieben, so hat sich das Blatt inzwischen gewendet. Ein breiter Branchenmix mit zahlreichen mittelständigen Unternehmen im produzierenden Bereich, eine bunte Vielfalt im Dienstleistungssektor und ein beachtenswertes Spektrum an Einzelhandelsunternehmen prägen das Bild unserer zeitgemäßen und weiter aufragender Kleinstadt. Viele Familien siedeln sich gern dort an, wo Familienfreundlichkeit stark ausgeprägt ist, die Infrastruktur ist dafür in Zwönitz perfekt, kurze Wege für Alltäglichkeiten sind vorhanden und der Arbeitsplatz ist noch idealerweise in der näheren Umgebung. Dies sind beste Voraussetzungen für Unternehmen, die auf Standortsuche sind, aber auch für bestehende Unternehmen, die expandieren wollen.
Eine breit gefächerte Vereinskultur ist in der Stadt Zwönitz und ihren Ortsteilen zu finden. Eine bemerkenswerte Ansammlung von Museen bietet die Stadt Zwönitz. In den drei Museen der Heimatwelten Zwönitz findet man hunderte Facetten einer erzgebirgischen Bergstadt wieder. In dem Heimatmuseum Hormersdorf werden Kindheitserinnerungen geweckt und Einblicke in das Leben früherer Zeiten. Zum Wohlfühlen, Verweilen und Entdecken laden die Museen ein.
Zwönitz lebt mit und durch seine Dörfer. Das Glaubensbekenntnis der Stadtpolitik liegt in der Erhaltung der Individualität der einzelnen Ortsteile. Eng mit der Verwaltung arbeiten die Ortschaften Brünlos, Dorfchemnitz, Günsdorf, Hormersdorf, Kühnhaide, Lenkersdorf und Niederzwönitz und werden in den Entscheidungsprozess mit einbezogen. Von der Verwaltung wir streng darauf geachtet die Ortschaften gleich zu behandeln und zu unterstützen. Jeder einzelne Ort ermöglicht nicht nur eine landschaftlich interessante Umgebung im Erzgebirge. Ein gesunder Mittelstand, vielfältigste Bildungseinrichtungen, Sehenswürdigkeiten, insgesamt vier Museen, zwei Freibäder, ein Hallenbad, ein stark ausgeprägtes Netzwerk von Vereinen, ein gepflegtes äußeres Erscheinungsbild mit intakter Infrastruktur und starke Einzelpersönlichkeiten formen das soziale Zusammenwirken dieser Dörfergemeinschaft, auf die Zwönitz stolz ist.

Sehenswürdigkeiten in Zwönitz:

  • Geyerscher Teich
  • Heimatmuseum Knochenstampfe
  • Areal Stalburc/Hoheneck
  • Großer schwarzer Teich
  • Technisches Museum Papiermühle
  • Schatzenstein
  • Talsperre Stollberg
  • Geyerscher Wald