Was kostet Baugeld
in Mittelsachsen

Bankenlogos
Hero

Deine Baufinanzierungsberatung in Mittelsachsen

Vereinbare kostenfrei und unverbindlich einen Beratungstermin.

 
  • über 400 Banken im Vergleich
  • Top Konditionen bis zu 40 Jahre fest
  • Einbindung staatlicher Förderungen
  • Zinssicherung bis 60 Monate voraus
  • persönliche Beratung vor Ort

Terminvereinbarung unter
03741 164 - 2691 Unser Team

Das Wichtigste zuerst:

  • Baugeld ist die Summe, die du dir für den Kauf oder den Bau deiner Immobilie von einem Kreditgeber leihst.
  • Die Bauzinsen lehnen sich an die Kapitalmarktzinsen an und werden nur bedingt von der EZB beeinflusst.
  • Wie teuer deine individuelle Finanzierung sein wird, hängt außerdem von vielen Faktoren ab, die dich, deine Kreditbedingungen, dein Vorhaben und deinen Kreditgeber betreffen.

Baugeld für die Immobilie

Bevor du deiner Familie ein Eigenheim gönnen kannst, musst du genug Kapital aufbringen. Die meisten Käufer oder Häuslebauer haben die nötige Summe nicht komplett auf dem Konto. Sie müssen für die Finanzlücke einen Baukredit aufnehmen. Das sogenannte Baugeld bekommst du bei einer Bank, einer Bausparkasse oder einer Versicherung in Form eines Darlehens. Es ist zweckgebunden und du darfst es nur für die Immobilie verwenden. Grundsätzlich kann jeder, der Eigenkapital angespart hat und die Darlehensrate tragen kann, ein Baudarlehen beantragen. Welche Kosten kommen auf dich zu und wie sieht die zukünftige Entwicklung aus?

Die Entwicklung der Zinsen

Für ein Darlehen bezahlt der Kreditnehmer einen Sollzins. Für Baufinanzierungen sind die Zinsen günstiger als zum Beispiel bei einem Ratenkredit. Das liegt an der langen Laufzeit des Darlehens und der hochwertigen Sicherheit, die eine Grundschuld darstellt. Deshalb weisen Kreditinstitute die Sollzinsen für Baukredite in separaten Angeboten aus.

So funktioniert der Markt für Bauzinsen

Viele gehen davon aus, dass die EZB die Fäden beim Zinssatz in der Hand hält. Doch das ist bei Bauzinsen bedingt richtig. Banken können sich nur zu einem Teil bei der EZB refinanzieren. Für Baugeld lohnt es sich mehr, Pfandbriefe und andere Anlagen des Kapitalmarktes zu nutzen. Tatsächlich ist es aber so, dass alle Zinsen sich gegenseitig beeinflussen. Denn wer soll in Pfandbriefe mit niedrigen Zinssätzen anlegen, wenn er für sein Geld woanders mehr bekommt. Würde die EZB also das Zinsniveau anheben, würden sich auch die Bauzinsen irgendwann diesem Trend anpassen.

Wissensbox: Banken machen für einen Kredit in Höhe von 60 % des Beleihungswertes deiner Immobilie ein besonders günstiges Zinsangebot. Das liegt daran, dass ein Pfandbrief nur bis zu diesen 60 % abgesichert werden kann. Höhere Summen muss sich das Kreditinstitut woanders besorgen.

Wie werden sich die Zinsen entwickeln?

Da niemand eine Glaskugel hat, gibt es auch keine absolut zuverlässige Voraussage über den Markt für Bauzinsen. Experten gehen jedoch von folgendem Szenario aus:

  1. Kurzfristige Entwicklung: leicht steigend
  2. Langfristige Prognose: leicht steigend

Information: Als Kauf- oder Bauinteressent ist für dich nicht nur die Zinsentwicklung relevant. Die Höhe der Sollzinsen schlägt sich auch in den Immobilienpreisen nieder und beeinflusst die Ausgaben insgesamt.

Deine Ansprechpartner vor Ort

Regionalimmobilien24 powered by Baufinanzierung Doberenz – Jan Doberenz

Baufinanzierungsberater Jan Doberenz
Markt 11a
09669 Frankenberg
Telefon: +49 3425 890 711
Mobil: +49 172 856 41 42
E-Mail: jan.doberenz@regionalimmobilien24.de

Öffnungszeiten

Montag: 08:00 - 18:00
Dienstag: 08:00 - 18:00
Mittwoch: 08:00 - 15:00
Donnerstag: 08:00 - 18:00
Freitag: 08:00 - 18:00
Samstag: geschlossen
Sonntag: geschlossen

oder nach persönlicher Terminvereinbarung

Baugeld individuell betrachtet: Was kostet dich ein Baukredit?

Vielleicht erscheint dir der Bauzins im Vergleich zu den Sollzinsen bei Privatkrediten sehr niedrig. Der Unterschied ist jedoch, deine Baufinanzierung wird dich viele Jahre begleiten. In der Regel dauert ein Baudarlehen zwischen 20 und 30 Jahren. In dieser Zeit bezahlst du jeden Monat Zinsen, die sich zu einer stattlichen Summe anhäufen. Deshalb darfst du beim Zinsvergleich ruhig knausrig sein.

Beispiel: Darum ist der Zinssatz so wichtig!

Ein Bauherr vergleicht zwei Angebote für einen Baukredit. Sein Annuitätendarlehen soll eine Summe von 250.000 € haben, die Rate beträgt 1.250 € und er hat eine Finanzierung für 15 Jahre angefragt.

  Angebot mit 3,5 % Angebot mit 4,0 %
anfängliche Tilgung 2,5 % 2 %
Zinskosten während der Zinsbindung 101.934,29 € 122.462,36 €
Restschuld nach 15 Jahren 126.934,29 € 147.462,36 €
voraussichtliche Gesamtlaufzeit 25 Jahre 28 Jahre

Fazit: Bei einem Unterschied von nur 0,5 % bezahlt der Kreditnehmer in 15 Jahren Kreditlaufzeit rund 20.528,07 € mehr. Das ist aber nicht alles. Seine Restschuld ist bei dem teureren Kredit höher und wird ihm bei der Anschlussfinanzierung noch zusätzliche Kosten bescheren. Die Gesamtlaufzeit für die Baufinanzierung ist um 3 Jahre gestiegen.

Wie kannst du deine Zinsen positiv beeinflussen?

Verschiedene Faktoren bestimmten darüber, welchen Zinssatz du für deinen Baukredit bekommst. Dazu gehört:

  • Deine Bonität: Je besser du vom Kreditgeber eingestuft wirst, desto weniger Risiko stellt deine Finanzierung dar. Die Folge: Der Risikoaufschlag ist geringer.
  • Der Wert deiner Immobilie: Eine Bank berechnet den Beleihungswert deines Objekts selbst. Bestimmte Eigenschaften, die wertmindernd eingestuft werden, führen dann zu Abschlägen.
  • Der Beleihungswert oder die Höhe deines Eigenkapitals: Je mehr eigenes Geld du für die Finanzierung einsetzt, desto besser wird das Kredit-Sicherheiten-Verhältnis.
  • Die Höhe deines Kredits: Eine Bank möchte auch Gewinn machen und kleine Kreditsummen sind deshalb teurer als größere.
  • Laufzeit: Je länger du die Zinsbindung deines Kredits festschreibst, desto höher wird dein Sollzinssatz.
  • Wie schnell du tilgst: Die Tilgung ist für den Kreditgeber ein Risikofaktor. Je schneller die Kreditsumme sinkt, desto besser für deinen Sollzins.
  • Dein Kreditpartner: Viel hängt davon ab, wo du deine Baufinanzierung abschließt.
  • Eine Förderung: Staatliche Förderprogramme bieten dir zinsverbilligte Darlehen oder einen Zuschuss zu deinem Immobilienvorhaben an. Wenn sich dein Objekt für eine dieser Förderungen eignet, ist das meistens eine gute Gelegenheit, Kosten zu sparen.

Baugeld zum optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis

Baugeld bindet dich für Jahrzehnte und die Zinsen summieren sich. Mit einem günstigen Sollzinssatz kannst du deshalb viel Geld sparen. Der Zinssatz ist aktuell noch stabil, kann aber in den kommenden Jahren anziehen. Viele nutzen die Gelegenheit, um sich jetzt den Traum vom Eigenheim zu erfüllen. Der Bauzins hängt aber nicht lediglich vom Kapitalmarkt ab, sondern ist ein Zusammenspiel aus den verschiedensten Faktoren, die du nur teilweise selbst beeinflussen kannst. Um die optimale Finanzierungslösung für dein Immobilienprojekt zusammenzustellen, gibt es Regionalimmobilien24. Wir helfen dir auch dabei, Zinssätze von über 400 Anbietern zu vergleichen und dein passendes Angebot zu finden. Ruf uns an!

Der Landkreis Mittelsachsen ist am 1. August 2008 entstand. Der Zusammenschluss erfolgte durch die ehemaligen Landkreise Döbeln, Freiberg und Mittweida. In Mittelsachsen leben ca. 301.474 Einwohner.
Der Landkreis Mittelsachsen ist 2.116,85 Quadratkilometer groß.
Der Landkreis erstreckt sich über das Erzgebirgsvorland, dem Mittelsächsischen Hügelland im Norden und den Höhen des Osterzgebirges. Sehr markant ist im Osten der Tharandter Wald und nach Westen das Tal der Zwickauer Mulde bei Penig. Im Süden verläuft die Grenze zwischen Deutschland und Tschechien.
Die wichtigsten Gewässer von Mittelsachsen sind die Zwickauer und die Freiberger Mulde, die Zschopau mit der Talsperre Kriebstein, die Bobritzsch, die Striegis mit ihren Quellflüssen Große und die Kleine Striegis, die Gimmlitz mit der Talsperre Lichtenberg sowie die Flöha mit der Talsperre Rauschenbach.
Sehr bemerkenswert sind die bis heute noch sichtbaren Bergbauhalden. Um Freiberg, Brand-Erbisdorf und Großhartmannsdorf stellten Kunstteiche und Kunstgräben die Wasserversorgung und -entsorgung des Erzbergbaus jahrhundertelang sicher.
Eine Verstädterung entstand zu Beginn des 21.Jahrhunderts. Es umfasste die Städte Nossen im Landkreis Meißen, Roßwein, Großschirma, den Städten Freiberg und Brand-Erbisdorf. Von Wiesen, Ackerflächen und Wäldern ist der Norden des Kreises bedeckt. An den steilen Talhängen wächst vorwiegend Laubwald und auf den steinigen Hochebenen überwiegend Fichtenwald. Der Anteil der Ackerbauflächen nimmt in Richtung Süden immer mehr ab, dort dominieren die Bergwiesen.
Vier Hauptbahnen führen durch den Landkreis von Mittelsachsen, Dresden–Freiberg–Chemnitz–Werdau, Riesa–Döbeln–Chemnitz, Neukieritzsch–Chemnitz und Borsdorf–Döbeln–Coswig. Im Jahr 2008 wurde das umfangreiche Schienennetz von der Deutschen Bahn ausgedünnt und ganze Eisenbahnknoten stillgelegt.
Eine von zehn Krankenhäusern mit Schwerpunktversorgung in Sachsen ist das Freiberger Kreiskrankenhaus, es umfasst 365 Betten. Die Hauptgesellschafter der Krankenhäuser in Mittelsachsen ist der Landkreis und die Sana Kliniken AG.
Die Menschen in Mittelsachsen sind sehr familienorientiert, natur- und freiheitsliebend, Sie mögen den Freiraum und der Platz den der Landkreis bietet. Die überwiegende Mehrheit von den Menschen ist sehr gesellig. Die Menschen mögen das ruhige Landleben und treffen sich gern mit Familien und Freunden. Für die Freizeitgestaltung wird den Mittelsachsen sehr viel geboten, es ist für jedes Alter und jeden Geschmack was dabei.
Unverwechselbare Spuren in den Städten und Dörfern hat die 1000-jährige Geschichte von Döbeln, Mittweida und Freiberg. Viele Touristen finden die reizvolle und abwechslungsreiche Landschaft sehr attraktiv. In Mittelsachsen erinnern viele bedeutende Sakralbauten und montanhistorischen Anlagen. Der jährliche „Historische Besiedlungszug“ ist seit 1994 deutschlandweit ein einziges Spektakel dieser Art. In den Landen der Striegistäler wird er alljährlich durchgeführt.
Bestehend aus 15 Planwagen mit ihren Pferden, 150 Siedlern und Kindern, Eselgespann, Ziegen und Hunden und anderem Getier bewegt sich der Tross an acht Tagen zirka 25 Kilometer von Rastplatz zu Rastplatz, und das bei jedem Wetter.

Die wichtigsten Orte in Mittelsachsen: