Keine Angst, sind nur Cookies.

gestapelte Kekse Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Sie werden für die korrekte Funktionsweise einer Webseite benötigt.
Um den Besuch unserer Webseite so angenehm wie möglich zu gestalten benutzen wir Cookies, um Deine Anmeldedaten zu speichern, zur Erhebung statistischer Daten zur Verbesserung der Webseitennutzung und um Dir speziell auf Dich zugeschnittene Inhalte zu präsentieren.

Klicke auf »Annehmen und weiter«, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Webseite zu navigieren; oder klicke auf »Einstellungen verwalten«, um zu entscheiden, ob bestimmte Cookies bei der Nutzung unserer Webseite gespeichert werden können.

Cookie - Funktionalitäten

  • Vorausfüllen von Formularen
  • Speicherung der zuletzt gesehenen Objekte
  • Speicherung der bereits angefragten Objekte
  • Zulassen der anonymisierten Verwendung von Nutzungsdaten für statistische Auswertungen (Google Analytics)
  • Zulassen von Cookies für Marketingzwecke, Remarketing und Auswertung von Marketingkanälen. (Google Adds, Facebook-Marketing-Dienste)

0 Wohnen auf Zeit in Burgstädt

Suchvorgaben: Wohnen, Burgstädt

Vorgaben:
×
×
×
Ort:
×
 
×

Wohnen auf Zeit in Burgstädt

In Burgstädt findest Du derzeit 0 Wohnen auf Zeit · Möblierte Wohnungen & Zimmer. Burgstädt liegt im Bundesland Sachsen. In Burgstädt haben wir insgesamt 37 Immobilien im Angebot – in Sachsen sogar 19.676. Bei Regionalimmobilien24 findest Du die besten regionalen Immobilienangebote – nicht nur Wohnen auf Zeit · Möblierte Wohnungen & Zimmer.

Im Landkreis Mittelsachsen liegt die Kleinstadt Burgstädt. Sie liegt im Naturraum Mulde-Lösshügelland. Die Stadt Burgstädt liegt nordöstlich von Limbach-Oberfrohna und Chemnitz. In der Stadt leben ca. 11.491 Einwohner.

Die Nachbargemeinden von Burgstädt sind:

  • Penig
  • Lunzenau
  • Taura
  • Mühlau
  • Königshain-Wiederau
  • Hartmannsdorf
  • Claußnitz

Der Ackerbau galt in Burgstädt als Haupterwerb. Für das Gewerbe und die Industrie waren die landwirtschaftlichen Produkte wie Gerste und Lein Ausgangspunkt. Der Bäcker, der Leinweber und der Schneider sind Handwerkerinnerungen von Burgstädt. Seit 1568 durften Jahrmärkte und Stadtfeste nur auf dem Anger stattfinden.
Die Industrie der Barockbauten entwickelte sich vor allem Im 18. Jahrhundert. Der Zeughändler Johann Friedrich brachte im Jahr 1742 seine Waren zur Leipziger Messe und erzielte mit Ihnen erfolgreiche Abschlüsse. In Burgstädt spielte die Textilindustrie eine sehr große Rolle.
In der Stadt befindet sich ein sehr gut erhaltener Stadtkern. Wundervolle Sehenswürdigkeiten der Stadt sind unter anderem das Ensemble mit Stadtkirche – Seigerturm –, das Rathaus und das Gymnasium. Im Jahr 2008 wurde der Marktplatz komplett umgestaltet und zeigt sich seitdem in einem Materialmix aus Edelstahl, sachlich-abstrakten Beleuchtungsstelen und einer Darstellung zum regionalen Sagenschatz aus Rochlitzer Porphyrtuff.
Das Naherholungsgebiet Burgstädts befindet sich entlang der Mittweidaer Straße. Dort befindet sich ein Spielpatz, ein Teich, zahlreiche Sitzgelegenheiten und der Taurastein mit dem markanten Taurasteinturm. Der Turm ist ein beliebtes Ausflugsziel, er ist 39 m hoch.
In Burgstädt kann man 3 Museen besuchen, das Heimatmuseum, ein Feuerwehrmuseum und das Museum Historische Artzpraxis.

Sehenswürdigkeiten in und um Burgstädt:
  • Schloss Rochsburg
  • Taurasteinturm
  • Taurastein
  • Museumsbahnhof Markersdorf-Taura
  • Brausetal Rochsburg
  • Hängebrücke Rochsburg
  • Wettinhain
  • Heinrich-Heine Park