Immobilien

Finanzierung

schliessen
Wohnen Mieten
Wohnen Kaufen
Gewerbe Mieten
Gewerbe Kaufen
×
×
×
×
×
×
Paar

Wo suchst du?

Immobilien in Mittweida

In Mittweida findest Du derzeit 46 Immobilien. Im Landkreis Mittelsachsen liegt die Hochschulstadt Mittweida. In der Stadt befindet sich der Sitz der Verwaltungsgemeinschaft. Die Einwohnerzahl in Mittweida beträgt ca. 14356.
Sie liegt im Mittelsächsischen Bergland. Am Unterlauf des Altmittweidaer Baches entstand die Altstadt. In der Nähe des Zschopautals liegen die meisten Ortsteile der Stadt. Die Talsperre Kriebstein ist sehr prägend im Norden der Stadt.
Mittweida befindet sich im Zentrum des sächsischen Granulitgebirges.
Die Stadt Mittweida gehört seit dem 3. Oktober zum Freistaat Sachsen. Im Jahr 2008 wurde der Stadt der Titel Große Kreisstadt verleihen. Der 18. Tag der Sachsen wurde im Jahr 2009 in Mittweida ausgerichtet, es ist das Größte Volksfest in Sachsen.
Im September 2015 bekam Mittweida den Titel Hochschulstadt verliehen. Eines der modernsten Medienzentren Europas befindet sich in Mittweida. Die Hochschule bietet auch hervorragende Bedingungen für technische Studiengänge. Sehr viele internationale Studierende fühlen sich dank der der familiären Atmosphäre sehr Zuhause.

Gedenkstätten von Mittweida:

  • Friedensbrunnen auf dem Marktplatz
  • Mahnmal in den Parkanlagen „Schwanenteich“
  • Gedenkstein an der Feldstraße

Das
Heimatmuseum „Alte Pfarrhäuser“ befindet sich auf dem Kirchberg. Ein Raumfahrtmuseum von Tasillo Römisch befindet sich seit 1992 auch in Mittweida. Zur Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus wurden im gesamten Stadtgebiet 20 Stolpersteine verlegt.
In Mittweida auf dem Marktplatz steht eine rekonstruierte kursächsische Postmeilensäule mit einem vierfachen Doppelwagen. Auf dem Kirchberg der Stadt Mittweida befindet sich die evangelisch-lutherische Stadtkirche, der Turm der Kirche ist 60,25 m hoch. Die kleinste Silbermann-Orgel Sachsens befindet sich in der 800 Jahre alten Dorfkirche von Ringethal.
Auf dem Felsensporn über der Zschopau befindet sich das Raubschloss Ringethal, es ist eine künstliche Burgruine. Im Jahr 1999 die Zschopaubrücke bei Ringethal errichtet, Sie ist komplett aus Spannbetonbrücke.
An die industrielle Vergangenheit der Stadt, erinnert die ehemalige Baumwollspinnerei.
Im Nachbarort Zschöppichen befindet das Schloss Neusorge aus dem 189. Jahrhundert. In dem Schloss wurde von 1924 bis 1931 ein Kinderheim für Kinder ehemaliger deutscher Kriegsgefangener betreiben.

Sehenswürdigkeiten von Mittweida:
  • Museum „Alte Pfarrhäuser“
  • Burgruine Raubenschloss
  • Johannes-Schilling Haus
  • Talsperre Kriebstein
  • Burg Kriebstein
  • Schloss Ringethal
  • Sächsisches Bergland und Mittelgebirge
  • Museumsbahnhof Markersdorf-Taura
  • Schloss Neusorge