Keine Angst, sind nur Cookies.

gestapelte Kekse Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Sie werden für die korrekte Funktionsweise einer Webseite benötigt.
Um den Besuch unserer Webseite so angenehm wie möglich zu gestalten benutzen wir Cookies, um Deine Anmeldedaten zu speichern, zur Erhebung statistischer Daten zur Verbesserung der Webseitennutzung und um Dir speziell auf Dich zugeschnittene Inhalte zu präsentieren.

Klicke auf »Annehmen und weiter«, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Webseite zu navigieren; oder klicke auf »Einstellungen verwalten«, um zu entscheiden, ob bestimmte Cookies bei der Nutzung unserer Webseite gespeichert werden können.

Cookie - Funktionalitäten

  • Vorausfüllen von Formularen
  • Speicherung der zuletzt gesehenen Objekte
  • Speicherung der bereits angefragten Objekte
  • Zulassen der anonymisierten Verwendung von Nutzungsdaten für statistische Auswertungen (Google Analytics)
  • Zulassen von Cookies für Marketingzwecke, Remarketing und Auswertung von Marketingkanälen. (Google Adds, Facebook-Marketing-Dienste)

0 Hallen / Produktion zum Kauf in Roßwein

Suchvorgaben: Gewerbe, Roßwein

Vorgaben:
×
×
×
Ort:
×
 
×

Hallen / Produktion in Roßwein

In Roßwein findest Du derzeit 0 Lager, Hallen und Produktionsanlagen zum Kauf. Roßwein liegt im Bundesland Sachsen. In Roßwein haben wir insgesamt 22 Immobilien im Angebot – in Sachsen sogar 19.586. Bei Regionalimmobilien24 findest Du die besten regionalen Immobilienangebote – nicht nur Lager, Hallen und Produktionsanlagen zum Kauf.

Eine Kleinstadt von Sachsen ist Roßwein. In der Stadt leben ca. 7410 Einwohner.

Die Stadt gliedert sich in folgende Ortsteile:

  • Gleisberg
  • Littdorf
  • Ossig
  • Wetterwitz
  • Grunau
  • Mahlitzsch
  • Otzdorf
  • Zweinig
  • Haßlau
  • Naußlitz
  • Seifersdorf
  • Wetterdorf
  • Hohenlauft
  • Niederforst
  • Ullrichsberg
  • Niederstriegis
  • Klinge

Im frühen Mittelalter war Roßwein ein altsorbisches Fischerdorf. Eine markgräflich-meißnische Stadtanlage entwickelte sich im 12.Jahrhundert im Rahmen der deutschen Ostsiedlung. Roßwein wurde erstmals im Jahr 1220 urkundlich erwähnt.
Seit dem Jahr 1360 hatte Roßwein erstmals einen Bürgermeister und den dazugehörigen Rat. Die Bevölkerung von Roßwein war bis zum Jahr 1871 schon auf 6848 angestiegen.
Die Stadt war seit dem 19. Jahrhundert ein wichtiger Industriestandort, hier siedelten sich Metallwaren-, Schuh-, Textil- und Zigarrenfabriken an. Das Stadtgericht erlangte im Jahr 1834 seine Eigenständigkeit.
In Roßwein findet man die mit über 200 Jahren wahrscheinlich zweitälteste Kamelie nördlich der Alpen. Er besteht aus dem in der Region seltenen Gabbro Gestein und steht unter Naturschutz. Bis zum Jahr 1860 wurde an dieser Stelle noch Silber und Kupfer in einem Stollen abgebaut.
Seit dem Jahr 2001 ist die „Arbeitsgruppe Stadtgestaltung und Stadtentwicklung“ aktiv und ist für alle Roßweiner Bürger offen. Die Arbeitsgruppe funktioniert auf basisdemokratische Weise und arbeitet dem Stadtrat zu.

Sehenswürdigkeiten von Roßwein:
  • Klosterpark Altzella
  • Krebsteich
  • Burgruine Kempe
  • Die 200Jahr alte Kamelei
  • Stadtmauer
  • Postmeilensäule
  • Alte Postamt
  • Der alte Stollen des Silberbergwerkes

    • Die Stadt Roßwein liegt im Sächsischen Hügelland des Vorerzgebirges. Entlang der Freiberger Mulde kann man wundervolle Radtouren und Wanderrungen durchführen. Die Unternehmensstruktur wird bis heute von zwei Autozulieferern bestimmt. Im Industriegebiet Goldene Höhe siedelte sich im Jahr 2005 der japanische Hitachi-Konzern an. Er produziert Hochdruckpumpen für die Benzineinspritzung.