Keine Angst, sind nur Cookies.

gestapelte Kekse Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Sie werden für die korrekte Funktionsweise einer Webseite benötigt.
Um den Besuch unserer Webseite so angenehm wie möglich zu gestalten benutzen wir Cookies, um Deine Anmeldedaten zu speichern, zur Erhebung statistischer Daten zur Verbesserung der Webseitennutzung und um Dir speziell auf Dich zugeschnittene Inhalte zu präsentieren.

Klicke auf »Annehmen und weiter«, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Webseite zu navigieren; oder klicke auf »Einstellungen verwalten«, um zu entscheiden, ob bestimmte Cookies bei der Nutzung unserer Webseite gespeichert werden können.

Cookie - Funktionalitäten

  • Vorausfüllen von Formularen
  • Speicherung der zuletzt gesehenen Objekte
  • Speicherung der bereits angefragten Objekte
  • Zulassen der anonymisierten Verwendung von Nutzungsdaten für statistische Auswertungen (Google Analytics)
  • Zulassen von Cookies für Marketingzwecke, Remarketing und Auswertung von Marketingkanälen. (Google Adds, Facebook-Marketing-Dienste)

0 Zwangsversteigerungen in Dingelstädt

Suchvorgaben: Wohnen, Dingelstädt

Vorgaben:
×
×
×
Ort:
×
 
×

Zwangsversteigerungen in Dingelstädt

In Dingelstädt findest Du derzeit 0 Immobilienschnäppchen aus Versteigerungen und Zwangsversteigerungen. Dingelstädt liegt im Bundesland Thüringen. In Dingelstädt haben wir insgesamt 6 Immobilien im Angebot – in Thüringen sogar 5.817. Bei Regionalimmobilien24 findest Du die besten regionalen Immobilienangebote – nicht nur Immobilienschnäppchen aus Versteigerungen und Zwangsversteigerungen.

Die Kleinstadt Dingelstädt liegt mit einer Fläche von 59,39 km2 und ca. 6.800 Einwohnern im Landkreis Eichsfeld im Freistaat Thüringen. Dingelstädt gliedert sich neben dem Kernort in die Ortschaften: Helmsdorf, Kefferhausen, Kreuzbra, Silberhausen. Die Kleinstadt befindet sich zwischen Heilbad Heiligenstadt und Mühlhausen an der oberen Unstrut in Sichtweite mit dem Harz. Dingelstädt verfügt über zahlreiche handwerkliche, landwirtschaftliche und mittelständisch geprägte Unternehmen, die eine stabile Wirtschaft in der Region darstellt. Dingelstädt wurde bereits im 9. Jahrhundert in einer undatierten Urkunde erwähnt und ist dadurch eine der ältesten verbürgten Siedlungen des Eichsfeldes. Bis heute sind manche Zeugnisse der Stadtgeschichte in Dingelstädt zu sehen. Bedeutend ist zum Beispiel das älteste Gebäude der Stadt: die Große Mühle von 1591 mit ihrem mächtigen Steinportal. Das Rathaus hingegen zeigt sich im Stil der niedersächsischen Renaissance und die aus dem 19. Jahrhundert stammende neugotische Kirche St. Gertrudis zieht mit ihrer entzückenden Fassade die Blicke auf sich. Dingelstädt ist aber nicht nur geschichtsträchtig, sondern auch ein unvergesslicher Ort für Naturliebhaber. Auf dem TOP-Wanderweg Scharfenstein oder dem Rundwanderweg Kefferhausen können Sie ihre Entdeckungstouren durch die schöne Region starten. Beliebt ist Dingelstädt ebenso bei Radfreunden, die auf den ausgewiesenen Radwegen wie zum Beispiel dem Kanonenbahnradweg, dem Unstrut-Hahle-Radweg oder dem Unstrut-Leine-Radweg die Natur genießen lässt. Sehenswertes: Klosteranlage Kerbscher Berg mit Franziskanerfriedhof, Unstrutquelle in Kefferhausen, Gnadenkirche „Maria im Busch“, Tuffsteingrotte