Keine Angst, sind nur Cookies.

gestapelte Kekse Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Sie werden für die korrekte Funktionsweise einer Webseite benötigt.
Um den Besuch unserer Webseite so angenehm wie möglich zu gestalten benutzen wir Cookies, um Deine Anmeldedaten zu speichern, zur Erhebung statistischer Daten zur Verbesserung der Webseitennutzung und um Dir speziell auf Dich zugeschnittene Inhalte zu präsentieren.

Klicke auf »Annehmen und weiter«, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Webseite zu navigieren; oder klicke auf »Einstellungen verwalten«, um zu entscheiden, ob bestimmte Cookies bei der Nutzung unserer Webseite gespeichert werden können.

Cookie - Funktionalitäten

  • Vorausfüllen von Formularen
  • Speicherung der zuletzt gesehenen Objekte
  • Speicherung der bereits angefragten Objekte
  • Zulassen der anonymisierten Verwendung von Nutzungsdaten für statistische Auswertungen (Google Analytics)
  • Zulassen von Cookies für Marketingzwecke, Remarketing und Auswertung von Marketingkanälen. (Google Adds, Facebook-Marketing-Dienste)

0 Büros / Praxen zum Kauf in Schlotheim

Suchvorgaben: Gewerbe, Schlotheim

Vorgaben:
×
×
×
Ort:
×
 
×

Büros / Praxen in Schlotheim

In Schlotheim findest Du derzeit 0 Büros und Praxen zum Kauf. Schlotheim liegt im Bundesland Thüringen. In Schlotheim haben wir insgesamt 4 Immobilien im Angebot – in Thüringen sogar 5.732. Bei Regionalimmobilien24 findest Du die besten regionalen Immobilienangebote – nicht nur Büros und Praxen zum Kauf.

Schlotheim liegt mit einer Fläche von 22,4 km² und ca. 3.500 Einwohnern in der Landgemeinde Nottertal-Heilinger Höhen im Unstrut-Hainich-Kreis im Freistaat Thüringen. Schlotheim befindet sich in der geografischen Mitte, im grünen Herzen von Deutschland und liegt im Graben des Thüringer Beckens zwischen Hainich, Dün und Heinleite, sowie der Unstrut. Die Stadt gliedert sich neben den Kernort Schlotheim in die Ortsteile Mehrstedt und Hohenbergen. Erstmals wurde der Ort in einer Urkunde Kaiser Otto II. im Jahr 974 erwähnt. Dieser Urkunde kann man entnehmen, dass Kaiser Otto II. seiner Gemahlin Theophano Schlotheim zum Geschenk machte. 1290 wird der Ort urkundlich als Münzstätte erwähnt und erhält in der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts das Stadtrecht. Schlotheim ist über die Stadtgrenzen hinaus auch als Seilerstadt bekannt. Das Herstellen von Seilen und Netzen ist ein traditionsreiches Handwerk, welches auch heute noch in der Region betrieben wird. Es konnten sich auch weitere Industriezweige erfolgreich in Schlotheim und Umgebung ansiedeln. Mit Stolz konnten sich die Einheimischen als Zulieferer für die Automobilindustrie und als Europas größter Hersteller von Tischtennisplatten einen Namen machen. Touristisch, aber ebenso kulturell muss sich Schlotheim ebenso nicht verstecken. In unmittelbarer Nähe befindet sich das Weltnaturerbe, der Nationalpark Hainich mit seinem Baumkronenpfad. Nicht weit entfernt liegt das Erlebnisbergwerk in Sondershausen und das Kyffhäuserdenkmal, die einen Besuch wert sind. Schlotheim ist ein idyllisch gelegenes Städtchen, welches von Besucher und Gäste auf den ausgedehnten Wander- und Radwegen durch die Wald- und Feldlandschaft kennen und lieben gelernt werden kann. Sehenswertes: Kirche St. Wigberti Altengrotten, Kloster Volkenroda, Unstrutwehr Thamsbrück, Kirche St. Martin Görmar, Teufelskanzel, Kirche in Bollstedt, Seilermuseum