Keine Angst, sind nur Cookies.

gestapelte Kekse Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Sie werden für die korrekte Funktionsweise einer Webseite benötigt.
Um den Besuch unserer Webseite so angenehm wie möglich zu gestalten benutzen wir Cookies, um Deine Anmeldedaten zu speichern, zur Erhebung statistischer Daten zur Verbesserung der Webseitennutzung und um Dir speziell auf Dich zugeschnittene Inhalte zu präsentieren.

Klicke auf »Annehmen und weiter«, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Webseite zu navigieren; oder klicke auf »Einstellungen verwalten«, um zu entscheiden, ob bestimmte Cookies bei der Nutzung unserer Webseite gespeichert werden können.

Cookie - Funktionalitäten

  • Vorausfüllen von Formularen
  • Speicherung der zuletzt gesehenen Objekte
  • Speicherung der bereits angefragten Objekte
  • Zulassen der anonymisierten Verwendung von Nutzungsdaten für statistische Auswertungen (Google Analytics)
  • Zulassen von Cookies für Marketingzwecke, Remarketing und Auswertung von Marketingkanälen. (Google Adds, Facebook-Marketing-Dienste)

0 Gastronomie / Hotels zum Kauf in Erding

Suchvorgaben: Gewerbe, Erding

Vorgaben:
×
×
×
Ort:
×
 
×

Gastronomie / Hotels in Erding

In Erding findest Du derzeit 0 Gastronomie-Immobilien und Hotels zum Kauf. Erding liegt im Bundesland Bayern. In Erding haben wir insgesamt 13 Immobilien im Angebot – in Bayern sogar 13.049. Bei Regionalimmobilien24 findest Du die besten regionalen Immobilienangebote – nicht nur Gastronomie-Immobilien und Hotels zum Kauf.

Die Große Kreisstadt Erding liegt mit einer Fläche von 54,61 km2 und ca. 36.500 Einwohnern im gleichnamigen Landkreis im Regierungsbezirk Oberbayern. Die Stadt ist eine altbayerische Herzogstadt, die heute in einem der zukunftsträchtigsten Landkreise Deutschlands befindet. Erding liegt ungefähr 30 Kilometer nordöstlich vom Münchner Stadtzentrum und ca. 31 Kilometer südwestlich von Landshut. Den Ort durchquert die Sempt, ein Nebenfluss der Isar. Erding ist in 25 Gemeindeteile gegliedert: Altenerding, Altham, Ammersdorf, Aufhausen, Bergham, Eichenkofen, Graß, HI. Blut, Indorf, Itzling, Kehr, Kiefing, Klettham, Langengeisling, Erding als Hauptort, Neuhausen, Pretzen, Sankt Paul, Schollbach, Siglfing, Singlding, Straß, Voggenöd, Werndlfing, Ziegelstatt. Im Jahr 500 begann auf dem Gebiet des heutigen Stadtteils Klettham die Geschichte von Erding. Erste Ansiedlungen von Bajuwaren konnten zu dieser Zeit nachgewiesen werden. 788 wurde die Siedlung Ardeoingas – Erding - das erste Mal urkundlich erwähnt. 1228 erhielt Erding von Herzog Ludwig von Bayern die Stadtrechte zuerkannt. Die Herzogstadt wurde bewusst als herzoglicher Stützpunkt gegenüber dem Hochstift Freising an der Fernstraße Schongau-München-Landshut angelegt. Die wohl schwerste Zeit erlebte Erding im 30-jährigen Krieg. Im Jahr 1632 drangen die Schweden gewaltsam in die Stadt ein und brandschatzten und plünderten Erding aus. Die Folge waren eine Hungersnot und der Ausbruch der Pest. 1648 äschern dann französische Truppen die Stadt mit Ausnahme der Kirchen und einiger weniger Häuser fast vollständig ein. Heute stellt Erding ein ideales Ausflugsziel für Familien, Urlauber oder Tagesausflügler dar. Neben der historischen Innenstadt mit der Stadtpfarrkirche St. Johannes, der Stadtmauer, dem Schrannenplatz sowie dem Museum Erding in der Prielmayerstraße ein beredtes Zeugnis von der turbulenten Geschichte der Herzogstadt, einem der großen Schauplätze des 30-jährigen Kriegs in Oberbayern. In Erding gibt es einiges zu entdecken und zu erleben. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten, aber auch Kultur, Brauchtum bis hin zu Sport und Erholung lassen sich in der Region vereinen. Erholungssuchende schätzen das ausgedehnte Rad- und Wandernetz mit seinen zahlreichen ausgeschilderten Touren.