Keine Angst, sind nur Cookies.

gestapelte Kekse Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Sie werden für die korrekte Funktionsweise einer Webseite benötigt.
Um den Besuch unserer Webseite so angenehm wie möglich zu gestalten benutzen wir Cookies, um Deine Anmeldedaten zu speichern, zur Erhebung statistischer Daten zur Verbesserung der Webseitennutzung und um Dir speziell auf Dich zugeschnittene Inhalte zu präsentieren.

Klicke auf »Annehmen und weiter«, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Webseite zu navigieren; oder klicke auf »Einstellungen verwalten«, um zu entscheiden, ob bestimmte Cookies bei der Nutzung unserer Webseite gespeichert werden können.

Cookie - Funktionalitäten

  • Vorausfüllen von Formularen
  • Speicherung der zuletzt gesehenen Objekte
  • Speicherung der bereits angefragten Objekte
  • Zulassen der anonymisierten Verwendung von Nutzungsdaten für statistische Auswertungen (Google Analytics)
  • Zulassen von Cookies für Marketingzwecke, Remarketing und Auswertung von Marketingkanälen. (Google Adds, Facebook-Marketing-Dienste)

0 Büros / Praxen zum Kauf in Germering

Suchvorgaben: Gewerbe, Germering

Vorgaben:
×
×
×
Ort:
×
 
×

Büros / Praxen in Germering

In Germering findest Du derzeit 0 Büros und Praxen zum Kauf. Germering liegt im Bundesland Bayern. In Germering haben wir insgesamt 38 Immobilien im Angebot – in Bayern sogar 13.516. Bei Regionalimmobilien24 findest Du die besten regionalen Immobilienangebote – nicht nur Büros und Praxen zum Kauf.

Die Große Kreisstadt Germering liegt mit einer Fläche von 21,61 km2 und ca. 40.500 Einwohnern im südöstlichen Landkreis Fürstenfeldbruck im Regierungsbezirk Oberbayern. Im Jahr 1978 bildet sich im Zuge der Gebietsreform aus den bis dahin selbstständigen Gemeinden Unterpfaffenhofen und Germering die Großgemeinde Germering. Germering gliedert sich heute in 7 Gemeindeteile: Harthaus, Kleßheim, Nebel, Streiflach, Unterpfaffenhofen, Germering als Hauptort und Wandlheim. Die Ortsgeschichte von Germering reicht weit zurück, bereits vor etwa 35.000 Jahren wurden menschliche Aktivitäten auf dem heutigen Stadtgebiet nachgewiesen. Die erste schriftliche Quelle stammt aus dem Zeitraum zwischen 948 und 957 n. Chr. als beim Tausch eines Bauernhofes Germering als Kermaringon genannt wurde. Um 1902 begann mit dem Bau der Bahnstrecke Pasing-Herrsching ein grundlegender Strukturwandel in der Region. Nach München, Ingolstadt, Rosenheim, Freising und Dachau wurde Germering die sechstgrößte Stadt Oberbayerns. Aufgrund der Aufnahme von Heimatvertriebenen und Flüchtlingen vergrößerte sich die Bevölkerung schlagartig. Die rasante Entwicklung auch in den siebziger Jahren spiegelt die heutige uneinheitliche Siedlungsstruktur wider. Heute sind vor allem mittelständische Unternehmen aus der metallverarbeitenden und chemischen Industrie in Germering ansässig. In der Wirtschaftsstruktur finden sich ebenso zahlreiche kleinere Unternehmen im Dienstleistungssektor wieder. Besucher und Gäste von Germering können die Natur am Fuße des Parsbergs im Naherholungsgebiet „Germeringer See“ genießen. Entlang des Sees laden Baumelbänke und eine große Liegewies zur Entspannung ein. Oberhalb des Sees befinden sich interessante Biotope, sowie die Reste eines mittelalterlichen Burgstalls. Ebenso kann man auf dem 1,1 km langen Barfußpfad die Natur der Region hautnah erleben.