Keine Angst, sind nur Cookies.

gestapelte Kekse Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Sie werden für die korrekte Funktionsweise einer Webseite benötigt.
Um den Besuch unserer Webseite so angenehm wie möglich zu gestalten benutzen wir Cookies, um Deine Anmeldedaten zu speichern, zur Erhebung statistischer Daten zur Verbesserung der Webseitennutzung und um Dir speziell auf Dich zugeschnittene Inhalte zu präsentieren.

Klicke auf »Annehmen und weiter«, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Webseite zu navigieren; oder klicke auf »Einstellungen verwalten«, um zu entscheiden, ob bestimmte Cookies bei der Nutzung unserer Webseite gespeichert werden können.

Cookie - Funktionalitäten

  • Vorausfüllen von Formularen
  • Speicherung der zuletzt gesehenen Objekte
  • Speicherung der bereits angefragten Objekte
  • Zulassen der anonymisierten Verwendung von Nutzungsdaten für statistische Auswertungen (Google Analytics)
  • Zulassen von Cookies für Marketingzwecke, Remarketing und Auswertung von Marketingkanälen. (Google Adds, Facebook-Marketing-Dienste)

0 Garage / Stellplätze in Rosenheim

Suchvorgaben: Wohnen, Rosenheim

Vorgaben:
×
×
×
Ort:
×
 
×

Garage / Stellplätze in Rosenheim

In Rosenheim findest Du derzeit 0 Garagen und Stellplätze zur Miete. Rosenheim liegt im Bundesland Bayern. In Rosenheim haben wir insgesamt 119 Immobilien im Angebot – in Bayern sogar 14.281. Bei Regionalimmobilien24 findest Du die besten regionalen Immobilienangebote – nicht nur Garagen und Stellplätze zur Miete.

Die kreisfreie Stadt Rosenheim liegt mit einer Fläche von 37,22 km2 und ca. 63.600 Einwohnern im Regierungsbezirk Oberbayern im Alpenvorland. Nördlich erstreckt sich der Chiemgau, südöstlich steigt das Gelände zu den Chiemgauer Alpen an und südwestlich das Mangfallgebirge. Rosenheim befindet sich am Zusammenfluss von Mangfall und Inn und ist nach München und Ingolstadt die drittgrößte Stadt in Oberbayern und gehört zu eines von 23 bayerischen Oberzentren. Die Stadt liegt im Inntal auf einer Höhe von 446 Metern. Rosenheim gliedert sich in 9 Stadtteile: Innenstadt, West, Ost, Süd, Fürstätt, Westerndorf St. Peter, Happing, Aising und Pang. Des Weiteren wird in 30 Gemeindeteile unterteilt: Aising, Aising-Schönau, Aising Landstraße, Aisingerwies, Au bei Happing, Au bei Rosenheim, Egarten, Erlenau, Fürstätt, Langenpfunzen, Kaltmühl, Kaltwies, Oberkaltbrunn, Oberwöhr, Pang, Brucklach, Happing, Heilig Blut, Hohenofen, Pösling, Schlipfham, Schwaig, Stocka, Unterkaltbrunn, Westerndorf, Mitterfeld, Wehrfleck, Wernhardsberg, Westerndorf St. Peter sowie Rosenheim als Hauptort. Die Geschichte von Rosenheim begann bereits im Jahr 15 v. Chr. als Römer unter der Führung von Drusus und Tiberius die Stadt besiedelten. Entscheidung hierfür waren der Inn und das dazugehörige Inntal. Sie gründeten dort rechts des Inns die Provinz Noricum, links des Inns Rätien. Nicht nur die Römer auch der Salzhandel im Mittelalter, die Innschifffahrt, der Dreißigjährige Krieg, Saline und Eisenbahn prägten die Geschichte der Stadt Rosenheim. Der Ursprung des Stadtnamens von Rosenheim ist bis heute nicht eindeutig geklärt. Im Jahr 1234 wurde die Burg Rosenheim erstmals erwähnt. Möglicherweise geht der Name Rosenheim auf das Rosenwappen der Wasserburger Hallgrafen, der Erbauer der Burg, zurück. Eine andere Theorie besagt, dass der Name ursprünglich Rossenheim war, abgeleitet von den Rössern, die im Mittelalter dazu dienten, Transportschiffe flussaufwärts zu ziehen, und für die es in Rosenheim große Stallungen gab. In der Zeit der Ersterwähnung der Burg im Jahre 1234 könnte Rosenheim im 13. Jahrhundert am westlichen Ufer aufgrund der Ansiedlung von Schiffsleuten entstanden sein. Bereits im Mittelalter war Rosenheim Verkehrsschnittpunkt und Wirtschaftsstandort. Sehr früh wurde das Marktrecht verliehen und der Ort konnte sich zur Salz- und Eisenbahnerstadt entwickeln. Die Lage an den wichtigsten Verkehrsachsen war ausschlagende für die Entwicklung des Ortes. Heute ist Rosenheim Holz- und Fachhochschulstadt. Die Stadt bezeichnet sich prägend für hohe Leistungsfähigkeit der Wirtschaft, einem starken Branchenmix sowie mit einer hohen Kaufkraft in der Region. Ebenso die reizvolle Architektur mit zahlreichen liebevoll restaurierten Häusern, Plätze und Kirchen locken viele Besucher nach Rosenheim. Zwischen hochragenden Gipfeln mit Natur und Kultur bietet sich ein hoher Freizeitwert an. Mountainbiking, Bergwandern, Klettern oder Gleitschirmfliegen sind möglich wie auch Schwimmen, Windsurfen und Segeln. Im Winter ist das Ski- oder Snowboardfahren in den Bergen des nördlichen Alpenrandes Wendelstein, Hochries und Kampenwand möglich.