Immobilien

Finanzierung

schliessen
Wohnen Mieten
Wohnen Kaufen
Gewerbe Mieten
Gewerbe Kaufen
×
×
×
×
×
×
Paar

Wo suchst du?

Immobilien in Bayreuth

In Bayreuth findest Du derzeit 25 Immobilien. Die fränkische kreisfreie Stadt Bayreuth liegt mit einer Fläche von 66,93 km2 und ca. 74.000 Einwohnern im bayerischen Regierungsbezirk Oberfranken. Die Stadt ist in 74 Gemeindeteile und 39 Distrikten gegliedert und befindet sich zwischen dem Fichtelgebirge und der Fränkischen Schweiz. Bekannt ist Bayreuth wohl durch die alljährliche im Festspielhaus auf dem Grünen Hügel stattfindenden Richard-Wagner-Festspiele geworden. Das markgräfliche Opernhaus gehört seit 2012 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Bayreuth ist eine junge und vitale Stadt, die durch ihre Vielseitigkeit Besuchern stets neue Anreize bietet. Erstmals erwähnt wurde die Stadt 1194 als als Baierrute in einer Urkunde des Bischofs Otto II. von Bamberg. Gründungsdatum und –geschichte von Bayreuth liegen jedoch im Dunkeln. Gründer der Stadt waren die Graften von Andechs, sodann ging jedoch durch Erbschaft Bayreuth an die Burggrafen von Nürnberg über. Bayreuth entwickelte sich nur langsam und wurde durch Kriege und Seuchen immer wieder geschädigt. 1430 zerstörten die Hussiten die Stadt. 1602 wurde sie von der Pest heimgesucht, 1605 und 1621 durch Stadtbrände schwer in Mitleidenschaft gezogen. Mit Markgraf Christian kam schließlich im Jahr 1603 der Wendepunkt. Der Markgraf verlagerte seinen Wohnsitz nach Bayreuth und durch die neue Funktion als Residenzstadt änderte sich sowohl die Bevölkerungsstruktur als auch das Stadtbild. Aus der Handwerker- wurde eine Hofbeamtenstadt. Aufgrund des 30-jährigen Krieges stagnierte der Ausbau der Stadt, da Bayreuth von Verwüstungen, Plünderungen und Geiselnahmen der kaiserlichen Truppen heimgesucht wurde. Nur langsam normalisierte sich das Leben rund um Bayreuth. Seine Blütezeit erlebte Bayreuth unter der Regentschaft des Markgrafenpaares Friedrich und Wilhelmine, der kunstsinnigen Lieblingsschwester Friedrichs des Großen. Im 17. Jahrhundert entstanden die repräsentativen Bauten und Anlagen, von denen heute die Stadt geprägt wird. Zahlreiche Neubauviertel dehnte Bayreuth nach dem Krieg weit in ihre Umgebung aus und verleihen heute der Stadt einen attraktiven Charakter. Bayreuth konnte sich so zu einem Wirtschaftsstandort mit einem modernen Dienstleistungszentrum sowie zu einer Stadt der Gesundheit und des Sports entwickeln. Sehenswertes: Richard-Wagner-Festspielhaus, Markgräfliches Opernhaus, die Eremitage Parkanlage, Wilhelminenaue, Schlosskirche mit Mariengärtlein, Sanspareil, Röhrensee, Deutsches Freimaurermuseum, Franz-Liszt-Museum, Urwelt-Museum, Historisches Museum