Keine Angst, sind nur Cookies.

gestapelte Kekse Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Sie werden für die korrekte Funktionsweise einer Webseite benötigt.
Um den Besuch unserer Webseite so angenehm wie möglich zu gestalten benutzen wir Cookies, um Deine Anmeldedaten zu speichern, zur Erhebung statistischer Daten zur Verbesserung der Webseitennutzung und um Dir speziell auf Dich zugeschnittene Inhalte zu präsentieren.

Klicke auf »Annehmen und weiter«, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Webseite zu navigieren; oder klicke auf »Einstellungen verwalten«, um zu entscheiden, ob bestimmte Cookies bei der Nutzung unserer Webseite gespeichert werden können.

Cookie - Funktionalitäten

  • Vorausfüllen von Formularen
  • Speicherung der zuletzt gesehenen Objekte
  • Speicherung der bereits angefragten Objekte
  • Zulassen der anonymisierten Verwendung von Nutzungsdaten für statistische Auswertungen (Google Analytics)
  • Zulassen von Cookies für Marketingzwecke, Remarketing und Auswertung von Marketingkanälen. (Google Adds, Facebook-Marketing-Dienste)

0 Anlageobjekte in Forchheim

Suchvorgaben: Wohnen, Forchheim

Vorgaben:
×
×
×
Ort:
×
 
×

Anlageobjekte in Forchheim

In Forchheim findest Du derzeit 0 Kapitalanlagen zum Kauf. Forchheim liegt im Bundesland Bayern. In Forchheim haben wir insgesamt 16 Immobilien im Angebot – in Bayern sogar 14.132. Bei Regionalimmobilien24 findest Du die besten regionalen Immobilienangebote – nicht nur Kapitalanlagen zum Kauf.

Die fränkische Große Kreisstadt Forchheim befindet sich mit einer Fläche von 44,43 km2 und ca. 32.300 Einwohnern im bayerischen Regierungsbezirk Oberfranken. Die Stadt zählt zu der mit Abstand einwohnerstärksten Kommune des Landkreises. In Forchheim begann im Jahre 911 die eigenständige deutsche Geschichte durch die Wahl von Konrad I. zum ersten ostfränkischen König nach der endgültigen Fränkischen Reichsteilung. Forchheim liegt am Main-Donau-Kanal, der Regnitz und an der Wiesent zwischen den Städten Bamberg und Nürnberg und ist als Eingangstor zur Fränkischen Schweiz bekannt. Unweit von Forchheim ist ebenso der Steigerwald, der im Westen an die Stadt grenzt. Die Stadt Forchheim gliedert sich in 7 Stadtteile: Buckenhofen, Burk, Kersbach, Reuth, Serlbach, Sigritzau sowie Forchheim als Hauptort. Ausgrabungen im Jahr 2013 belegen eine Besiedlung des Stadtgebietes um 5000 vor Christus. Eine erste urkundliche Erwähnung unter den Namen „Foracheim“ war 805 im Diedenhofener Kapitular von Karl dem Großen. Heute zeigt sich die Stadt mit einem gut erhaltenen historischen Kern. Das typisch fränkische Fachwerk versteckt sich in den Winkeln und Gassen der Stadt. Die Geschichte von Forchheim spiegelt sich in der Vielfalt der Bauwerke der vergangenen Jahrhunderte wider. Sehenswert ist zum Beispiel das Rathaus – ein Meisterwerk des Fachwerkbaus. Weitere Sehenswürdigkeiten neben der historischen Altstadt sind unter anderem die Kammerersmühle „Schiefes Haus“, das Nürnberger Tor, die Fischkästen „Kleinvenedig“ und die Zwingerbastion. Die Region kann aber auch auf der 770 km langen Burgenstraße erkundet werden. Die wohl bekannteste West-Ost orientierte Ferienstraße in Mitteleuropa führt neben Forchheim von Mannheim über Nürnberg und Bamberg bis nach Bayreuth. Sehr zu empfehlen ist auch der Kellerwald, ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen rund um die Königsstadt. Für die Entdeckung der Region mit dem Fahrrad oder E-Bike bietet ich der Regnitz-Radweg an. Forchheim liegt unmittelbar an dem überregional fränkischen Radweg – der sich für eine ausgedehnte Radtour bis in die Fränkische Schweiz ermöglicht. Forchheim – unmittelbar vor dem hügeligen Hinterland der Fränkischen Schweiz ist ein idealer Urlausort. Entlang der Flüsse kann man gut die Seele baumeln lassen, schmackhafte Gaumenfreuden schmausen und die besondere Biervielfalt und Biertradition Oberfrankens kennen lernen. Zahlreiche Brauereien- und Bierkellertouren lassen Natur, Tradition und Kultur verbinden.