Keine Angst, sind nur Cookies.

gestapelte Kekse Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Sie werden für die korrekte Funktionsweise einer Webseite benötigt.
Um den Besuch unserer Webseite so angenehm wie möglich zu gestalten benutzen wir Cookies, um Deine Anmeldedaten zu speichern, zur Erhebung statistischer Daten zur Verbesserung der Webseitennutzung und um Dir speziell auf Dich zugeschnittene Inhalte zu präsentieren.

Klicke auf »Annehmen und weiter«, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Webseite zu navigieren; oder klicke auf »Einstellungen verwalten«, um zu entscheiden, ob bestimmte Cookies bei der Nutzung unserer Webseite gespeichert werden können.

Cookie - Funktionalitäten

  • Vorausfüllen von Formularen
  • Speicherung der zuletzt gesehenen Objekte
  • Speicherung der bereits angefragten Objekte
  • Zulassen der anonymisierten Verwendung von Nutzungsdaten für statistische Auswertungen (Google Analytics)
  • Zulassen von Cookies für Marketingzwecke, Remarketing und Auswertung von Marketingkanälen. (Google Adds, Facebook-Marketing-Dienste)

0 Büros / Praxen zur Miete in Hirschaid

Suchvorgaben: Gewerbe, Hirschaid

Vorgaben:
×
×
×
Ort:
×
 
×

Büros / Praxen in Hirschaid

In Hirschaid findest Du derzeit 0 Büros und Praxen zur Miete. Hirschaid liegt im Bundesland Bayern. In Hirschaid haben wir insgesamt 2 Immobilien im Angebot – in Bayern sogar 14.132. Bei Regionalimmobilien24 findest Du die besten regionalen Immobilienangebote – nicht nur Büros und Praxen zur Miete.

Der Markt Hirschaid befindet sich mit einer Fläche von 40,99 km2 und ca. 12.400 Einwohnern im oberfränkischen Landkreis Bamberg. Hirschaid ist in 11 Gemeindeteile gegliedert: Erlach, Friesen, Großbuchfeld, Hirschaid als Hauptort, Juliushof, Kleinbuchfeld, Köttmannsdorf, Röbersdorf, Rothensand, Sasanfahrt, Seigendorf. Hirschaid liegt an der Regnitz und dem Main-Donau-Kanal und nicht weit von Bamberg entfernt. Der Name des Ortes ist vom Namen des Adelsgeschlechts von Hirzheide abgeleitet. Der Hirsch des Familienwappens ist im heutigen Wappen Hirschaids enthalten. Beginn der Geschichte von Hirschaid wird auf die Jungsteinzeit geschätzt – dies belegen Bodenfunde auf den Terrassen des Regnitztales. Geschichtlich fassbar wurde Hirschaid dann im Jahre 1079 aufgrund einer von König Heinrich IV ausgestellten Urkunde. Wenn auch der Markt im Bauernkrieg weitgehend verschont blieb, traf es Hirschaid im Schwedenkrieg besonders hart. Die Region konnte sich aber gut erholen, sodass die Marktgemeinde Hirschaid heute zu einem idealen Ausgangspunkt für Radtouren, Wanderungen oder Ausflügen im Flussparadies der Regnitz zwischen den Höhenzügen der fränkischen Schweiz und den Ausläufern des Steigerwalds zählt. Die Region rund um Hirschaid besitzt eine hervorragende Infrastruktur mit vielen Freizeitmöglichkeiten und gut ausgeschilderte Wander- und Radwege. Sehenswürdigkeiten: Barocke Pfarrkirche St. Vitus, Museum Tropfhaus, Kultur- und Bildungszentrum Schloss Sassanfahrt, romantisches Fachwerkdorf Friesen, Bierkeller, Brauereien und gemütliche Gasthöfe, Museum Alte Schule Hirschaid.