Keine Angst, sind nur Cookies.

gestapelte Kekse Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Sie werden für die korrekte Funktionsweise einer Webseite benötigt.
Um den Besuch unserer Webseite so angenehm wie möglich zu gestalten benutzen wir Cookies, um Deine Anmeldedaten zu speichern, zur Erhebung statistischer Daten zur Verbesserung der Webseitennutzung und um Dir speziell auf Dich zugeschnittene Inhalte zu präsentieren.

Klicke auf »Annehmen und weiter«, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Webseite zu navigieren; oder klicke auf »Einstellungen verwalten«, um zu entscheiden, ob bestimmte Cookies bei der Nutzung unserer Webseite gespeichert werden können.

Cookie - Funktionalitäten

  • Vorausfüllen von Formularen
  • Speicherung der zuletzt gesehenen Objekte
  • Speicherung der bereits angefragten Objekte
  • Zulassen der anonymisierten Verwendung von Nutzungsdaten für statistische Auswertungen (Google Analytics)
  • Zulassen von Cookies für Marketingzwecke, Remarketing und Auswertung von Marketingkanälen. (Google Adds, Facebook-Marketing-Dienste)

0 1-Zimmer Mietwohnungen in Lichtenfels

Suchvorgaben: Wohnen, bis 1 Zimmer, Lichtenfels

Vorgaben:
×
×
×
Ort:
×
 
×
Wohnungstyp:
Ausstattung:
Bodenbelag:

1-Zimmer Mietwohnungen in Lichtenfels

In Lichtenfels findest Du derzeit 0 Mietwohnungen mit 1 Zimmer. Lichtenfels liegt im Bundesland Bayern. In Lichtenfels haben wir insgesamt 5 Immobilien im Angebot – in Bayern sogar 14.198. Bei Regionalimmobilien24 findest Du die besten regionalen Immobilienangebote – nicht nur Deine Mietwohnung mit 1 Zimmer.

Das Mittelzentrum Lichtenfels befindet sich mit einer Fläche von 122,27 km2 und ca. 20.000 Einwohnern im gleichnamigen Landkreis im bayerischen Regierungsbezirk Oberfranken. Lichtenfels liegt im Obermaintal zwischen Bamberg und Coburg und gliedert sich in 35 Gemeindeteile u. a. Bohnberg, Buch am Forst, Burgberg, Degendorf, Eichig, Friesenhof, Gnellenroth, Hammer, Heinach, Isling, Karolinenhöhe, Klosterlangheim, Kösten, Köttel, Krappenroth, Lahm bei Lichtenfels, Mistelfeld, Mönchkröttendorf, Nassaner, Oberlangheim, Oberwallenstadt, Reundorf, Roth, Seehof, Weingarten. Archäologischen Ausgrabungen belegen eine Besiedlung, welche von der Altsteinzeit über die Hallstattzeit bis zur karolingischen Zeit reicht. Lichtenfels wurde erstmals um 1142 urkundlich erwähnt. Die Nähe zum Main und dem Lichtenfelser Forst – einem großen Waldgebiet in der Region – machte Lichtenfels sehr bald zu einem wichtigen Handelsplatz für Holz. In Form von Flößen konnte das Holz bis in die Niederlande transportiert werden. In Zeiten des Mittelalters und der Frühneuzeit waren in Lichtenfels jedoch auch alle wichtigen Handelszweige vertreten, die zunächst die Stadt, aber auch deren Umland versorgte. Die Anbindung an das Bahnnetz im Jahr 1846 brachte neue Impulse in die Region. Sehr schnell entwickelte sich Lichtenfels als Eisenbahnknotenpunkt und zugleich die Bahn zum größten Arbeitgeber in der Stadt. Am meisten konnte der Korbhandel von dieser Entwicklung profitieren und wurde in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts zum Zentrum der Korbstadtindustrie. Auch heute wird Lichtfels als die Deutsche Korbstadt, weit über die Grenzen Frankens hinaus bezeichnet. Der bekannte Lichtenfelser Korbmarkt, eine Mischung aus Altstadtfest und Spezialmarkt für Korbwaren, zieht alljährlich tausende von Besuchern aus ganz Europa an. Lichtenfels glänzt aber nicht nur mit geflochtenen Waren, sondern auch mit einer historischen Innenstadt mit ihrem barocken Rathaus, den stattlichen Bürgerhäusern, dem Stadtschloss und einer faszinierenden Natur- und Kulturlandschaft. Inmitten der Altstadt führt einer der schönsten und beliebtesten Fernradwege Deutschlands, der MainRadweg.