Immobilien

Finanzierung

schliessen
Wohnen Mieten
Wohnen Kaufen
Gewerbe Mieten
Gewerbe Kaufen
×
×
×
×
×
×
Paar

Wo suchst du?

Immobilien in Münchberg

In Münchberg findest Du derzeit 20 Immobilien. Die Stadt Münchberg befindet sich mit einer Fläche von 68,79 km2 und ca. 10.100 Einwohnern im bayerischen Regierungsbezirk Oberfranken. Münchberg besteht aus 60 Gemeindeteilen und zählt als ein Zentrum der Textilindustrie. Die Stadt ist überregional als Textilstadt mit der Fakultät Textil und Design der Hochschule Hof bekannt. Aufgrund der günstigen verkehrsgeographischen Lage gilt Münchberg als Tor in das nördliche Fichtelgebirge und den östlichen Frankenwald. Hof an der Saale liegt ungefähr 21 km und Bayreuth 32 km entfernt. Die Entstehung von Münchberg wird um das Jahr 1000 vermutet. Erstmals urkundlich erwähnt wurde Münchberg im Jahr 1298. Unter der Herrschaft des Adelsgeschlechts von Sparneck konnte sich die Stadt rasch entwickeln. Die bevorzugte Lage als Raststation an den belebten Fernstraßen, der Nähe einer an Bedeutung gewinnenden Kirche und als Sitz eines Hochgerichts hatte sich Münchberg spätestens in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts aus der Masse der umliegenden Dörfer herausgehoben. Im 14. Jahrhundert setzten sich die Burggrafen von Nürnberg in der Region immer mehr nieder. Im Jahre 1369 erwarb Burggraf Friedrich V. bereits die Dörfer Laubersreuth, Almbranz, Meierhof, Ölschnitz und Querenbach, 1373 sodann einen Teil der Stadt Münchberg. 1374 kaufte er die Dörfer Ahornberg und Jehsen und erwarb 1381 den Rest der Stadt Münchberg. Die Stadt war erst dem Fürstentum Bayreuth, dann an die Krone Preußens und nach kurzer französischer Verwaltung letztendlich nach einem erneuten Verkauf im Jahr 1810 zu Bayern. Heute ist Münchberg die größte und eine der ältesten Städte im Landkreis Hof. Weite Hügellandschaften und waldreiche Höhenzüge prägen die Landschaft der Region. Vom Aussichtsturm Rohrbühl am nördlichen Stadtrand von Münchberg hat man einen imposanten Blick über das Münchberger Land sowie dem angrenzenden Fichtelgebirge und dem Frankenwald. Wanderfreunden ist der 877 Meter hohe Hausberg Waldstein und der Waldlehrpfad im Münchberger Stadtwald zu empfehlen. Auf dem gut zweistündigen Spaziergang, vorbei an der Saalequelle, wird spielerisch viel Wissenswertes über den Wald im Fichtelgebirge vermittelt. Hier an der Saalequelle beginnt außerdem der Saaleradweg, der vom Fichtelgebirge bis ins 403 Kilometer entfernte Barby an der Elbe führt. Des Weiteren verfügt die Region über zahlreiche Fahrradwege, sodass auch Mountainbiker auf ihre Kosten kommen. Münchberg verfügt über allerhand Unterkünfte und kann ihre Gäste herzlich willkommen heißen. In den Gaststätten wird man mit fränkischen Spezialitäten verwöhnt und kann eine einmütige Gastfreundschaft genießen.