Keine Angst, sind nur Cookies.

gestapelte Kekse Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Sie werden für die korrekte Funktionsweise einer Webseite benötigt.
Um den Besuch unserer Webseite so angenehm wie möglich zu gestalten benutzen wir Cookies, um Deine Anmeldedaten zu speichern, zur Erhebung statistischer Daten zur Verbesserung der Webseitennutzung und um Dir speziell auf Dich zugeschnittene Inhalte zu präsentieren.

Klicke auf »Annehmen und weiter«, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Webseite zu navigieren; oder klicke auf »Einstellungen verwalten«, um zu entscheiden, ob bestimmte Cookies bei der Nutzung unserer Webseite gespeichert werden können.

Cookie - Funktionalitäten

  • Vorausfüllen von Formularen
  • Speicherung der zuletzt gesehenen Objekte
  • Speicherung der bereits angefragten Objekte
  • Zulassen der anonymisierten Verwendung von Nutzungsdaten für statistische Auswertungen (Google Analytics)
  • Zulassen von Cookies für Marketingzwecke, Remarketing und Auswertung von Marketingkanälen. (Google Adds, Facebook-Marketing-Dienste)

0 Eigentumswohnungen in Auerbach i.d.OPf.

Suchvorgaben: Wohnen, Auerbach i.d.OPf.

Vorgaben:
×
×
×
Ort:
×
 
×
Wohnungstyp:
Ausstattung:
Bodenbelag:

Eigentumswohnungen in Auerbach i.d.OPf.

In Auerbach i.d.OPf. findest Du derzeit 0 Eigentumswohnungen. Auerbach i.d.OPf. liegt im Bundesland Bayern. In Auerbach i.d.OPf. haben wir insgesamt 5 Immobilien im Angebot – in Bayern sogar 14.016. Bei Regionalimmobilien24 findest Du die besten regionalen Immobilienangebote – nicht nur Deine Eigentumswohnung.

Die Stadt Auerbach in der Oberpfalz mit ca. 8800 Einwohnern auf einer Fläche von 78,26 km2, bildet den nördlichen Teil des Landkreises Amberg-Sulzbach. Die Stadt liegt am Schnittpunkt der Landkreise Neustadt/Waldnaab, Bayreuth, Nürnberger Land und Amberg-Sulzbach bzw. der Regierungsbezirke Oberpfalz, Oberfranken und Mittelfranken. Auerbach in der Oberpfalz liegt an mehreren kleinen Flussläufen, unter anderem dem winkeligen Speckbach. Diese münden im Stadtgebiet in den Großen Stadtweiher, dem sich der Kleine Stadtweiher anschließt. Die Stadt gliedert sich in 37 Gemeindeteile: Bernreuth, Degelsdorf, Dornbach, Espamühle, Gunzendorf, Hagenohe, Hammerberg, Hämmerlmühle, Lehnershof, Auerbach als Hauptort, Leiten, Ligenz,Michelfeld, Mühldorf, Nasnitz, Neumühle, Niedernhof, Nitzlbuch, Ohrenbach, Ortlesbrunn, Pferrach, Ranna, Ranzenthal, Rauhenstein, Reichenbach, Rosenhof, Rußhütte, Saaß Sackdilling, Sägmühle, Sand, Speckmühle, Staubershammer, Steinamwasser, Weidlwang, Welluck, Zogenreuth. Auerbach in der Oberpfalz wurde um 1000 n. Chr. erstmals urkundlich erwähnt. Das 1119 von Bischof Otto von Bamberg gegründete Benediktinerkloster mit barocker Asamkirche im Ortsteil von Michelfeld gibt Zeugnis einer großen Vergangenheit. Mehre Funde aus verschiedenen erdgeschichtlichen Epochen wie Stein-, Bronze-, Urnenfelder- und Eisenzeit belegen, dass bereits sehr früh Besiedlungen in der Gegend waren. Eine sehr große Bedeutung gewann die Stadt im 14. Jahrhundert während der „Neuböhmischen Zeit“ unter Kaiser Karl IV. und seinem Sohn König Wenzel. 1373 wurde Auerbach sogar die Hauptstadt dieses Territoriums mit eigenem Landgericht, welches mit kurzer Unterbrechung bis 1862 bestand. Nach der Absetzung von König Wenzel eroberte im Jahr 1400 Ruprecht von der Pfalz das durch Brand schon schwer beschädigte Auerbach. 30 Jahre später verwüsteten die Hussiten den Ort nahezu vollständig. Es folgten viele Jahre des Wiederaufbaus der Stadt. Der nächste Schlag brachte der Dreißigjährige Krieg, der über Auerbach großes Unheil und große Not verbreitete. Bayerische, kaiserliche und schwedische Truppen wechselten sich in der Belagerung, in der Einnahme, in der Plünderung und Brandschatzung sowie in der Verwüstung der Stadt und ihres Umlandes ab. Pestepidemien und andere Seuchen taten ein Übriges. Nach dem Krieg kamen einige Heimatvertriebene zurück und sorgten mit dafür, dass es in der Region wieder aufwärts ging. Heute glänzt Auerbach kulturhistorisch – die Stadt verbindet Kunst, Kultur und Geschichte. Auerbach in der Oberpfalz ist von prächtigen Wäldern des Naturparks Fränkische Schweiz-Veldensteiner Forst umgeben und bietet viele Angebote für Aktive. Zahlreiche Freizeitmöglichkeiten für Wanderer, Exkursionsmöglichkeiten, Besuch des Bergbaumuseums Maffeischächte bis zu Besichtigungen von schönen Kirchen, der Maximiliansgrotte, Naturdenkmälern wie die Steinerne Stadt, der Kletterfelsen Rabenfels, dem Naturschutzgebiet Leonie mit dem Auerochsengehege hat die Region zu bieten. Aufgrund der günstigen Lage ist Auerbach in der Oberpfalz Ausgangspunkt von vielen Tagesausflügen.