Keine Angst, sind nur Cookies.

gestapelte Kekse Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Sie werden für die korrekte Funktionsweise einer Webseite benötigt.
Um den Besuch unserer Webseite so angenehm wie möglich zu gestalten benutzen wir Cookies, um Deine Anmeldedaten zu speichern, zur Erhebung statistischer Daten zur Verbesserung der Webseitennutzung und um Dir speziell auf Dich zugeschnittene Inhalte zu präsentieren.

Klicke auf »Annehmen und weiter«, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Webseite zu navigieren; oder klicke auf »Einstellungen verwalten«, um zu entscheiden, ob bestimmte Cookies bei der Nutzung unserer Webseite gespeichert werden können.

Cookie - Funktionalitäten

  • Vorausfüllen von Formularen
  • Speicherung der zuletzt gesehenen Objekte
  • Speicherung der bereits angefragten Objekte
  • Zulassen der anonymisierten Verwendung von Nutzungsdaten für statistische Auswertungen (Google Analytics)
  • Zulassen von Cookies für Marketingzwecke, Remarketing und Auswertung von Marketingkanälen. (Google Adds, Facebook-Marketing-Dienste)

0 Sonstige Wohnobjekte zur Miete in Schwandorf

Suchvorgaben: Wohnen, Schwandorf

Vorgaben:
×
×
×
Ort:
×
 
×

Sonstige Wohnobjekte in Schwandorf

In Schwandorf findest Du derzeit 0 Sonstige Wohnobjekte zur Miete. Schwandorf liegt im Bundesland Bayern. In Schwandorf haben wir insgesamt 19 Immobilien im Angebot – in Bayern sogar 14.198. Bei Regionalimmobilien24 findest Du die besten regionalen Immobilienangebote – nicht nur Sonstige Wohnobjekte zur Miete.

Die Große Kreisstadt Schwandorf liegt mit einer Fläche von 123,78 km2 und ca. 29.000 Einwohnern im gleichnamigen Landkreis Schwandorf im Regierungsbezirk Oberpfalz im Bundesland Bayern. Schwandorf liegt an der Schnittstelle von vier Senken in der Schwandorfer Bucht im südlichen Oberpfälzer Wald. Das Oberpfälzer Seenland grenzt an die Stadt und der Fluss Naab zieht sich von Nord nach Süd durch das Stadtgebiet. Die Stadtgemeinde Schwandorf ist in 61 Gemeindeteile gegliedert u. a. Auhof, Freihöls, Grain, Haselbach, Krainhof, Kapflhof, Zielheim, Wiefelsdorf, Richt, Scheckenberg, Niederhof, Neuried, Ziegelhütte, Richt, Lindenlohe, Kreith, Dachelhofen, Dauching, Altenried, Krumbach, Löllsanlage, Holzhaus, Siegenthan. Erstmals urkundlich schriftlich erwähnt wurde die Stadt in einer Urkunde des Klosters Sankt Emmeram als Suainicondorf am Fluss Naba im Bereich des Bistums Regensburg im Jahr 1006 nach Christus. Vorgeschichtliche Funde, zum Beispiel ein Angelhaken aus der Bronzezeit oder Urnengräber aus der Urnenfelderzeit im Stadtgebiet, sowie die Forschungen zur Herkunft des Namens der Stadt lassen eine sehr frühe, weit zurück reichende Besiedlung als sicher gelten. Schwandorf wurde während des Landshuter Erbfolgekrieges um 1504 fast vollständig zerstört. Aufgrund der guten Lage an der alten Handels- und Heeresstraßen nach Böhmen blieb Schwandorf weiterhin wirtschaftlich ein Mittelpunkt. Die Kriegsschäden konnten schnell beseitigt werden und zusätzlich entstanden neue Bauwerke, die bis heute noch erhalten werden konnten. Die Wirtschaftskraft verstärkte sich mit dem Bau der Bahnlinie Nürnberg – Schwandorf – Regensburg. Schwandorf wurde ein Eisenbahnknotenpunkt von großer Bedeutung für die Region. Im Zweiten Weltkrieg war der Bahnhof jedoch mehrfach Ziel von Tieffliegern. Das Bahnhofsviertel sowie die Innenstadt bis zum Kreuzbergviertel wurde am meisten getroffen. Der Wiederaufbau von Schwandorf dauerte viele Jahre nach den Luftangriffen an. Die Wirtschaftsregion rund um Schwandorf war ab 1906 bis 1982 geprägt vom Braunkohleabbau. Im Jahr 2005 wurden die beiden Kamine des Kraftwerkes gesprengt und die vom Tagebau entstanden Täler mit Wasser geflutet, sodass das Oberpfälzer Seenland entstand. Die Ansiedlung des Bundesgrenzschutzes in den 80ziger Jahren hat ebenso viele Arbeitsplätze geschaffen und Schwandorf belebt. Heute teilt sich das wichtigste Einzelhandelszentrum in die Wirtschaftsbereiche Handel, Gastgewerbe und Verkehr, dem Dienstleistungssektor sowie dem produzierenden Gewerbe auf. Das moderne Schwandorf bietet ein abwechslungsreiches Freizeit- und Kulturangebot, familienfreundliches Wohnen und qualifizierte Arbeitsplätze. Das Mittelzentrum Schwandorf inmitten der Urlaubsregion Oberpfälzer Seenland hat viele Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die Schwandorfer Unterwelt hat zum Beispiel das größte Felsenkeller-Labyrinth in Bayern zu bieten. Sehenswertes: Marktplatz mit Glockenspiel und Mönchsbrunnen sowie den bezaubernden Giebelhäusern, Blasturm im Weinberg, Stadtpark, Adolf-Kolping-Platz, Wasserräder in der Naab, Pfarrkirche St. Jakob.