Keine Angst, sind nur Cookies.

gestapelte Kekse Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Sie werden für die korrekte Funktionsweise einer Webseite benötigt.
Um den Besuch unserer Webseite so angenehm wie möglich zu gestalten benutzen wir Cookies, um Deine Anmeldedaten zu speichern, zur Erhebung statistischer Daten zur Verbesserung der Webseitennutzung und um Dir speziell auf Dich zugeschnittene Inhalte zu präsentieren.

Klicke auf »Annehmen und weiter«, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Webseite zu navigieren; oder klicke auf »Einstellungen verwalten«, um zu entscheiden, ob bestimmte Cookies bei der Nutzung unserer Webseite gespeichert werden können.

Cookie - Funktionalitäten

  • Vorausfüllen von Formularen
  • Speicherung der zuletzt gesehenen Objekte
  • Speicherung der bereits angefragten Objekte
  • Zulassen der anonymisierten Verwendung von Nutzungsdaten für statistische Auswertungen (Google Analytics)
  • Zulassen von Cookies für Marketingzwecke, Remarketing und Auswertung von Marketingkanälen. (Google Adds, Facebook-Marketing-Dienste)

0 Grundstücke kaufen in Tirschenreuth

Suchvorgaben: Wohnen, Tirschenreuth

Vorgaben:
×
×
×
Ort:
×
 
×

Grundstücke kaufen in Tirschenreuth

In Tirschenreuth findest Du derzeit 0 Traumgrundstücke zum Kauf und Bauen. Tirschenreuth liegt im Bundesland Bayern. In Tirschenreuth haben wir insgesamt 5 Immobilien im Angebot – in Bayern sogar 14.151. Bei Regionalimmobilien24 findest Du die besten regionalen Immobilienangebote – nicht nur Dein Traumgrundstück zum Kauf und Bauen.

Die Kreisstadt Tirschenreuth mit einer Fläche von 103,93 km2 und ca. 8600 Einwohnern liegt im gleichnamigen Landkreis im bayerischen Regierungsbezirk Oberpfalz im Bundesland Bayern. Tirschenreuth befindet sich nur wenige Kilometer von der bayerisch-tschechischen Grenze entfernt. Der Name der Kreisstadt leitet sich von Turso ab, dem mutmaßlichen Gründer von Tirschenreuth. Die Stadtgemeinde Tirschenreuth ist in 29 Gemeindeteile gegliedert: Tröglersreuth, Sägmühle, Rosall, Mooslohe, Pilmersreuth a. Wald, Pilmersreuth a. d. Straße, Ziegelhütte, Zeidlweid, Moosloe, Matzersreuth, Rothenbürg, Wondrebhammer, Wondreb, Tirschenreuth als Hauptort, Marchaney, Brunn, Haid, Haidhof, Hendlmühle, Höfen, Gebhardtshöhe, Großklenau, Gründlbach, Hohenwald, Lohnsitz, Lodermühl, Lengenfeld b. Tirschenreuth, Holzmühle, Kleinklenau, Kleinkonreuth. Erstmals urkundlich erwähnt wurde Tirschenreuth auf einer Pergament-Urkunde mit dem Siegel des Regensburger Bischofs Heinrich I. von Wolfratshausen im Jahre 1134 und lag derzeit im Nordgau, nördlich der Donau zwischen Neuburg an der Donau und Regensburg. Es ist jedoch anzunehmen, dass die ersten Siedler im Gebiet Tirschenreuths Slawen waren, die im 7. oder 8. Jahrhundert durch das Eger- und das Wondrebtal zogen und sich dort niederließen. Tirschenreuth diente dem Kloster Waldsassen lange Zeit als Ort der Teichwirtschaft, von der das Teichgebiet im Dreieck zwischen den drei Ortschaften Tirschenreuth, Mitterteich und Wiesau mit ihren Teichen rund um die Stadt zeugten. Später wurde die Stadt als Tuchmacherstädtchen bekannt, bevor Ende des 19. Jahrhunderts die Porzellanindustrie ein wichtiger Wirtschaftszweig in der Region wurde. Um 1618 diente Tirschenreuth oft als Herberge für Truppen unterschiedlichster Garnisonen. Mehrere Brände und Plünderungen ließen Tirschenreuth am Ende des Dreißigjährigen Krieges ein armes Städtchen sein. Ebenso waren die Auswirkungen der Weltwirtschaftskrise in der Region zu spüren. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Stadt von Kriegszerstörungen verschont und konnte sich allmählich entwickeln. Heute ist die Region rund um Tirschenreuth eine landschaftlich reizvolle Umgebung. Wanderungen oder Radtouren durch die die Große Teichpfanne um die noch unberührte Natur, reine Waldluft und die wohltuende Ruhe zu genießen, sind Ziel vieler Besucher. Spannend ist ebenso ein Besuch im Museumsquartier Tirschenreuth mit dem Oberpfälzer Fischereimuseum, dem "Haus am Teich", dem rekonstruierten Klostergarten und dem sanierten Alten Kloster, in dem die Stadtgeschichte neu präsentiert wird. Gastfreundschaft und regionale Spezialitäten von Fisch gehören genauso zum Oberpfälzer Wald wie Seele baumeln lassen im Sibyllenbad, Ökogenuss im Naturpark Steinwald und Kultur in der Klosterlandschaft des Stiftlands. Zu jeder Jahreszeit hat Tirschenreuth was zu bieten – denn auch im Winter sind einige Freizeitmöglichkeiten möglich.