Keine Angst, sind nur Cookies.

gestapelte Kekse Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Sie werden für die korrekte Funktionsweise einer Webseite benötigt.
Um den Besuch unserer Webseite so angenehm wie möglich zu gestalten benutzen wir Cookies, um Deine Anmeldedaten zu speichern, zur Erhebung statistischer Daten zur Verbesserung der Webseitennutzung und um Dir speziell auf Dich zugeschnittene Inhalte zu präsentieren.

Klicke auf »Annehmen und weiter«, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Webseite zu navigieren; oder klicke auf »Einstellungen verwalten«, um zu entscheiden, ob bestimmte Cookies bei der Nutzung unserer Webseite gespeichert werden können.

Cookie - Funktionalitäten

  • Vorausfüllen von Formularen
  • Speicherung der zuletzt gesehenen Objekte
  • Speicherung der bereits angefragten Objekte
  • Zulassen der anonymisierten Verwendung von Nutzungsdaten für statistische Auswertungen (Google Analytics)
  • Zulassen von Cookies für Marketingzwecke, Remarketing und Auswertung von Marketingkanälen. (Google Adds, Facebook-Marketing-Dienste)

0 Haus mieten in Weiden i.d.OPf.

Suchvorgaben: Wohnen, Weiden i.d.OPf.

Vorgaben:
×
×
×
Ort:
×
 
×
Haustyp:
Ausstattung:
Bodenbelag:

Haus mieten in Weiden i.d.OPf.

In Weiden i.d.OPf. findest Du derzeit 0 Traumhäuser zur Miete. Weiden i.d.OPf. liegt im Bundesland Bayern. In Weiden i.d.OPf. haben wir insgesamt 52 Immobilien im Angebot – in Bayern sogar 14.300. Bei Regionalimmobilien24 findest Du die besten regionalen Immobilienangebote – nicht nur Dein Traumhaus zur Miete.

Die kreisfreie Stadt Weiden in der Oberpfalz liegt im ostbayerischen Regierungsbezirk Oberpfalz. Die Stadt hat eine Fläche von 70,55 km2 und ungefähr 42.500 Einwohnern. Weiden in der Oberpfalz befindet sich 100 km östlich von Nürnberg und ca. 35 km westlich der Grenze zu Tschechien und zählt zur zweitgrößten Stadt der Oberpfalz. Weiden in der Oberpfalz ist eingebettet in den Naturräumen Oberpfälzer Hügelland und Vorderer Oberpfälzer Wald. Das Landschaftsbild ist durch die Tallandschaft der Waldnaab, integriert zwischen die welligen, kiefernbestandenen Hügelketten des Oberpfälzer Bruchschollenlandes im Westen und die schroffe Formenvielfalt des uralten kristallinen Grundgebirges im Osten geprägt. Weiden in der Oberpfalz gliedert sich in 15 Stadtteile: Scheibe, Hammerweg, Weiden-Ost II, Weiden-Ost I, Bahnhof-Moosbürg, Fichtenbühl, Stockerhut, Lerchenfeld, Weiden-West, Rehbühl, Mooslohe, Neunkirchen, Rothenstadt, Weiden-Land und Weiden als Hauptort. Der Stadtname Weiden in der Oberpfalz leitet sich möglicherweise von dem Vorkommen des Weidenbaumes oder von einem „Ort zum Weiden, Futter suchen“ ab. Im Jahr 1241 wurde der Ortsname „bei den Weiden“ das erste Mal in einer Erbauseinandersetzung des Königs Konrad IV. mit den Vohburgern, Markgrafen des Nordgau, als „apud Weithaa“ erwähnt; es wird aber davon ausgegangen, dass bereits um das Jahr 1000 eine Ansiedlung bestand. Die Stadt entwickelte sich am Schnittpunkt zweier bedeutender Handelsstraßen schnell als Handels- und Umschlagplatz in der Region. Bereits im Jahre 1531 zählte die Stadt 2200 Einwohner. Zwei Stadtbrände, der Dreißigjährige Krieg und die Pest brachten der Stadt Rückschläge, von denen sie sich erst am Ende des 18. Jahrhunderts erholte. Weiden in der Oberpfalz war mehrere Jahre von schwedischen Truppen besetzt und konnte erst 1863 mit der Anbindung ans Eisenbahnnetz einen Aufschwung erleben. Mit der Ansiedlung bedeutender Glas- und Porzellanbetriebe kam Leben in die Region, sodass die Einwohnerzahl stetig anstieg. Weiden in der Oberpfalz präsentiert sich heute charmant, traditionell, aufgeschlossen und modern. Die weltbekannten Glas- und Porzellanmanufakturen ergänzen sich heute mit Unternehmen aus dem Fahrzeugbau, der Kunststoffverarbeitung oder der Mikroelektronik. Ein gesunder Branchenmix im Zusammenspiel zwischen traditionellen Konzeptionen und jungen aufstrebenden Start-Ups prägen den Wirtschaftsstandort. Die Vielfalt Weidens zeichnet sich durch eine Verbindung aus Kultur und Natur aus. Reinster Jugendstil in St. Josef trifft auf Renaissance-Giebelhäuser, ein weitläufiger Marktplatz wird eingerahmt von kleinen romantischen Gässchen und das pulsierende Leben wird im Max-Reger-Park, der grünen Oase der Stadt, entschleunigt. Das sind ideale Voraussetzungen, um Weidens Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Die Stadt bietet sich ebenfalls als Ausgangspunkt für zahlreiche Rad- und Wanderausflüge durch den Oberpfälzer Wald.