Immobilien

Finanzierung

schliessen
Wohnen Mieten
Wohnen Kaufen
Gewerbe Mieten
Gewerbe Kaufen
×
×
×
×
×
×
Paar

Wo suchst du?

Immobilien in Bad Brückenau

In Bad Brückenau findest Du derzeit 12 Immobilien. Die Stadt Bad Brückenau hat eine Fläche von 23,73 km2 und befindet sich in Unterfranken im Bundesland Bayern. Bad Brückenau liegt zu Füßen der Rhön im Sinntal, in den westlichen Ausläufern der Kuppenrhön. Die Stadt hat 6462 Einwohner und ist in 11 Gemeindeteile gegliedert: Bad Brückenau als Hauptort, Pilsterhof, Röderhof, Römershag, Sinnthalshof, Staatsbad Brückenau, Stockhof, Stockpapiermühle, Volkers, Volkersberg, Wernarz. Das Staatsbad Brückenau ein Gemeindeteil von Bad Brückenau, aber auch seit 1747 bekannt für einen prädikatisierten Badebetrieb. Als Eigenbetrieb des Freistaates Bayern ist die Staatliche Kurverwaltung mit dem operativen Geschäft im Gebäude-Ensemble/Schlosspark betraut. Bad Brückenau ist besonders mit dem Wasser seiner Heilquellen als Kurort berühmt geworden. Die Stadt steht für Gesundheit und Wellness und trägt dem Slogan - Quelle für Lebenskraft. Die intakte Natur lädt ein zum Entschleunigen, zum Wandern, Radfahren und Nordic Walking. Urkundlich erwähnt wurde Bad Brückenau um 1294. Die älteste Siedlung, aus der die Stadt Brückenau wuchs, entstand an der uralten Straße von Fulda nach Hammelburg. Nach glaubhafter, spätmittelalterlicher Überlieferung hieß Brückenau ursprünglich Sinnau. Sinnau ist ein Flurname. Die Sinn-Au reichte von Römershag bis nach Bad Brückenau. Als an der schmalsten Stelle der Au, wo die Straße das Sinntal überschnitt, eine Brücke errichtet wurde, bekam der Teil der Sinnau, der an der Brücke lag, den Namen Brücken-Au. Seitdem unterschied man die obere und untere Sinn-Au, je nach Lage ober- oder unterhalb der Brücken-Au. Die ländliche Siedlung in der Nähe der Brücke war jetzt die Siedlung in der Brückenau-Au. Im Jahre 1525 beteiligten sich die Bürgerschaft am Bauernkrieg, alle Privilegien wurden aufgehoben, die Stadt verarmte. Im Dreißigjährigen Krieg wurden zwar zahlreiche umliegende Dörfer geplündert und zum Teil zerstört, Brückenau blieb jedoch verschont. Anschließend wütete die Pest, die zahlreiche Menschen zum Opfer fielen. 1876 brannte schließlich Brückenau fast vollständig nieder. Verschont blieb allein die Vorstadt, die heutige Altstadt. Sukzessive wurde die Stadt Brückenau nach dem Vorbild des benachbarten Staatsbades wiederaufgebaut. Heute bietet die Region, mitten im UNESCO Biosphärenreservat Rhön dem Gast vielfältige Erholungsmöglichkeiten. Der Rhönexpress Bahn-Radweg durch das Sinntal und ein umfangreiches Wanderwegenetz rund um Bad Brückenau laden auf eine Erkundungstour ein. Die heilenden Kräfte der Natur und die sieben Heilquellen locken in den Norden Bayerns.