Keine Angst, sind nur Cookies.

gestapelte Kekse Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Sie werden für die korrekte Funktionsweise einer Webseite benötigt.
Um den Besuch unserer Webseite so angenehm wie möglich zu gestalten benutzen wir Cookies, um Deine Anmeldedaten zu speichern, zur Erhebung statistischer Daten zur Verbesserung der Webseitennutzung und um Dir speziell auf Dich zugeschnittene Inhalte zu präsentieren.

Klicke auf »Annehmen und weiter«, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Webseite zu navigieren; oder klicke auf »Einstellungen verwalten«, um zu entscheiden, ob bestimmte Cookies bei der Nutzung unserer Webseite gespeichert werden können.

Cookie - Funktionalitäten

  • Vorausfüllen von Formularen
  • Speicherung der zuletzt gesehenen Objekte
  • Speicherung der bereits angefragten Objekte
  • Zulassen der anonymisierten Verwendung von Nutzungsdaten für statistische Auswertungen (Google Analytics)
  • Zulassen von Cookies für Marketingzwecke, Remarketing und Auswertung von Marketingkanälen. (Google Adds, Facebook-Marketing-Dienste)

0 gewerbliche Zwangsversteigerungen in Rodewisch

Suchvorgaben: Gewerbe, Rodewisch

Vorgaben:
×
×
×
Ort:
×
 
×

gewerbliche Zwangsversteigerungen in Rodewisch

In Rodewisch findest Du derzeit 0 Gewerbliche Immobilienschnäppchen aus Versteigerungen und Zwangsversteigerungen. Rodewisch liegt im Bundesland Sachsen. In Rodewisch haben wir insgesamt 96 Immobilien im Angebot – in Sachsen sogar 19.676. Bei Regionalimmobilien24 findest Du die besten regionalen Immobilienangebote – nicht nur Gewerbliche Immobilienschnäppchen aus Versteigerungen und Zwangsversteigerungen.


Ein Örtchen mit dem Namen Redewisch wurde im östlichen Vogtland im Jahr 1411 erstmals erwähnt. Mehr als 500 Jahre dauerte es, bis Rodewisch endlich Stadtrecht erlangte. Rodewisch liegt 427 m über dem Meeresspiegel und hat eine Fläche von 26,88 km². Es leben rund 6400 Einwohner in Rodewisch. Der Ort hat viele Grünflächen und eine wunderschöne Schlosshalbinsel, auf der einst eine mittelalterliche Wasserburg thronte. Im Jahr 1500 entstanden hier ein Renaissance-Schlösschen und ein Herrenhaus, in dem sich heute das Stadtmuseum befindet. Es finden auch Veranstaltungen und Konzerte auf der Schlosshalbinsel statt. Bei Familien ist die Schlosshalbinsel auch ein beliebtes Ausflugsziel, denn hier kann man mit Ruderboten um die Schlosshalbinsel fahren. Die Sternwarte und das Planetarium in Rodewisch ist auch ein Highlight für Astronomie-Fans.
Historisches:
Eine alte Sage beschreibt die Gründung und Namensgebung von Rodewisch. Demnach hat eine Grafentochter in Andenken an ihren gefallen Geliebten ein Rotes Tuch an einen Haselnussstrauch gebunden. An diesem Orte sollte das erste Haus gebaut werden. Wind und Regen setzten dem Tuch zu und so verkam es schnell zu einem Fetzen, bzw. „Wisch“. Daher der Name Rothe-Wisch.
In Rodewisch wurde eine Landesheil- und Pflegeanstalt im Jahr 1893 auf dem Gelände des Rittergutes Untergöltzsch eingeweiht. Heute ist es das Sächsische Krankenhaus für Psychiatrie und Neurologie. Weiterhin wurde 1910 in einem Waldgebiet oberhalb davon der Bau eines Siechenheimes realisiert, welches das heutige Klinikum "Obergöltzsch" ist.
Erst im Jahr 1924 erholt Rodewisch das Stadtrecht. Durch den 2ten Weltkrieg wurde dabei die weitere Entwicklung der noch jungen Stadt stark eingeschränkt. Auch nach 1945 kam es nur langsam voran.

Sehenswürdigkeiten in Rodewisch:

  • Schloßinsel mit Museum Göltzsch
  • St.- Petri Kirche
  • Schulsternwarte und Planetarium „Siegmund Jähn“
  • Fachkrankenhaus Rodewisch